Schlammige Verhältnisse beim vier Stunden Mopedmarathon

Der zwei und vier Stunden Mofamarathon vom MC Kundl, welcher am 16. September, stattfand, glich mehr einer Schlammschlacht als einem Rundstreckenrennen. Gefahren wurde auf der Motorcrossstrecke am Kundler Weinberg in der Mofa- oder in der MX-Klasse mit maximal 50 ccm und 2 Taktmotor. Erlaubt waren pro Team maximal vier Fahrer die sich nach Belieben abwechseln durften. Auch Reparaturen am Moped war während des Rennens erlaubt. Dieser Marathon genießt seit über 20 Jahren Tradition und wird vom MC Kundl veranstaltet. „Es wurde noch nie abgesagt, egal welches Wetter und welche Verhältnisse vorherrschten“, freuten sich die Organisatoren.

Vier Stunden Moped Marathon zwei Stunden Mofa Marathon Kundl regionalsport Weinberg MC Kundl

In der zwei Stunden Wertung gingen 18 Teams an den Start. Sieger in der MX Mofa Klasse wurde nach 1:54:14.647 Stunden „Wasseramsel Racing“. Sie fuhren 51 Runden. In der MX Mofa Hobby Klasse konnten die „Crosla“ mit 23 gefahrenen Runden, nach 1:51:41.216 Stunden, gewinnen.

32 Teams versuchten sich beim vier Stunden Rennen. In der Klasse MX Hobby siegte „Low Budget“ nach 100 gefahrenen Runden in 4:01:38.871 Stunden. In der MX Profi Klasse fuhr „BM-Racing“ mit 101 Runden den Sieg ein obwohl „MP Motoparts“ die selbe Rundenanzahl erreichte. Allerdings benötigte „BM Racing“ 4:00:43.375 Stunden und war somit um 50.816 Sekunden schneller als die Zweitplatzierten „MP Motoparts“.

Vier Stunden Moped Marathon zwei Stunden Mofa Marathon Kundl regionalsport Weinberg MC Kundl  Ergebnisse Ergebnisliste
Vier Stunden Moped Marathon zwei Stunden Mofa Marathon Kundl regionalsport Weinberg MC Kundl  Ergebnisse Ergebnisliste