Internationaler Rollstuhlbasketball in Wörgl

Praschberger Cup Rollstuhlbasketball RSC Tirol Wörgl Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Sport Österreich International

Am 16.09.2017 richtete der RSC Tirol zum achten Mal in Wörgl den Praschberger Cup aus. Die sieben eingeladenen Mannschaften stellten eine insgesamt sehr herausfordernde Konkurrenz für die Tiroler dar und sie musste sich am Ende mit einem vierten Platz begnügen. Das erste Spiel gegen Ligakonkurrenten RBB München Iguanas II konnte klar mit 43:19 gewonnen werden. Gegen die Rolling Chocolate Heidelberg, die in der zweiten Bundesliga spielen, verloren die Tiroler das Spiel mit 21:42. Im dritten Gruppenspiel trat der RSC Tirol gegen die Rolling Rebels St. Gallen an und konnten gegen die Schweizer mit 43:26 gewinnen. Somit belegten die Tiroler den zweiten Platz in der Gruppe und warteten auf den Gegner im Spiel um Platz drei. Dieser hieß Sabres Ulmer und ist ein zweiter Bundesligist. Bis zum dritten Viertel hielten die Tiroler mit und zollten danach Tribut. Das Platzierungsspiel endete mit 26:40 für die Ulmer.

„Im Gesamten war der achte Praschberger Cup wieder ein sehr erfolgreiches Turnier und der RSC Tirol konnte einen guten vierten Platz von acht Mannschaften belegen“, resümierte Stefan Thurner, Trainer vom RSC Tirol.

Praschberger Cup Rollstuhlbasketball RSC Tirol Wörgl Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Sport Österreich International

Platzierungen:

 

  • 1. Rolling Chocolate Heidelberg,
  • 2. RSV Salzburg 1,
  • 3. Sabres Ulm,
  • 4. RSC Tirol,
  • 5. RSV Bayreuth,
  • 6. Rolling Rebels St. Gallen,
  • 7. RBB München II,
  • 9. SB-DJK Rosenheim