AVL - Sieg im Ö-Cup 1/8-Finale

Mit einem 3:0 Erfolg gegen SU hotvolleys Ybbs sicherten sich Eva & Co den Aufstieg in das Ö-Cup Viertelfinale.Nächster Gegner:  SG Prinz Brunnenbau Volleys Perg/Schwertberg.

TI Fun Box Volley Innsbruck AVL Austrian Volley League Österreich Cup USI Halle Regionalsport Tirol Sport
@ TI Fun Box Volley

Rund 100 Zuschauer waren am Sonntagnachmittag, 22. Oktober, in der USI Halle gekommen. Sie sahen von Beginn an konzentriert agierende TI-Fun-Box-Volley Mädels am Werk. Eine schnelle 10:4 Führung gab dem Trainer Renne die Möglichkeit, ab diesem Zeitpunkt seinen gesamten Kader zum Einsatz zu bringen. Mit dabei erstmals wieder dabei: Stephanie Daxböck und nach langer Abwesenheit vom TI-Dress (Saison 12/13), Laura Falta!
 
Die Ybbserinnen zeigten hohen Einsatz und konnten in den Sätzen zwei und drei das Spiel über lange Phasen offenhalten. Die verlässlich hohe Eigenfehlerquote der Gastgeberinnen half dabei allerdings kräftig mit. Letztendlich war der klare 3:0 Erfolg aber in keiner Phase des Spiels gefährdet
 
TI-Fun-Box-Volley  -  SU hotvolleys Ybbs 3:0 (25:13, 25 22, 25:22)  1h 10'

AVL II-D:

Heimprämiere für das junge Team von Moamer >Seti< Seta am 3. Spieltag in der Trainingshalle Reithmann.

Aufgrund der Terminkonstellation und Dank dem Entgegenkommen der Schulleitung des Reithmanngymnasiums wurde die Heimprämie der neuen Saison kurzerhand in die 3-fach Halle Reithmann verlegt.

Der Tabellenführer aus Dornbirn fühlte sich dort sichtlich wohl und ließ den Gastgeberinnen in den ersten beiden Sätzen nicht den Funken einer Chance. Umstellungen auf gleich mehreren Positionen im 3. Satz führten jedoch zur gewünschten Trendumkehr. Lisa Zöschg wusste trotz 1-monatiger Trainingsabstinenz (Bänderriss im Daumengrundgelenk) zu gefallen und reihte sich mit 10 Scorerpunkten auf Rang 2 in der Scorerliste ein. Erneut aufgezeigt hat auch wieder die Jüngste im Team, Mittelblockerin Elisa Caria, ebenso wie Kato de Meersmann, die SportBorg Schülerin, die erstmals im AVL II Team ihr Können zeigen durfte. Nach anfänglicher – verständlicher – Nervosität zeigte auch sie ihr Talent und reihte sich hinter Zöschg mit 6 Punkten auf Rang 3 in der Scorerliste ein.

Wie wichtig sie für ihr Team ist, unterstrich einmal mehr Kapitänin Anna Herljevic. Neben den 14 Scorerpunkten zeigt sie ihren Teammitgliedern auch abseits des Spielfeldes, wo´s lang geht. Es gelang, den Tabellenführer unter Druck zu setzen und einen ungefährdeten 1. Satzerfolg in der laufenden Meisterschaft an Land zu ziehen! (25:20)

Einmal auf den Geschmack gekommen, setzten Anna & Co die Linie auch im 4. Satz fort und lagen komfortabel mit 22:18 gut im Rennen, als plötzlich nichts mehr ging. Klassischer „Einfädler“ kurz vor dem ersten Punktgewinn! Die Dornbirnerinnen nahmen das Geschenk dankbar an und fuhren mit 3 Punkten im Gepäck weiter zum Cupspiel gegen Perg – heil froh, beim Tabellenschlusslicht keinen Punkt liegen gelassen zu haben.

TI-Fun-Box-Volley - VC Raiffeisen Dornbirn 0:3 (17:25, 14:25, 25:20, 22:25), 1h 42'

Topscorer: Anna Herljevic (14), Lisa Zöschg (10), Kato De Meersman (6)

TI Fun Box Volley Innsbruck AVL Austrian Volley League Österreich Cup USI Halle Regionalsport Tirol Sport
@ TI Fun Box Volley

AVL II-H:

Mit leeren Händen zurück aus dem LändleNichts wurde aus dem erhofften Punktezuwachs im Westderby.

Im Gegensatz zur tollen Leistung im Cupspiel gegen den Amstetten, wo unbekümmert aufgespielt werden konnte, lief es den Jungs von Trainer Martin Rauchberger an diesem Nachmittag nicht nach Plan. Immer wieder wurde der aufkeimende Spielfluss durch vermeidbare Eigenfehler unterbrochen. Trotzdem gelang der Satzausgleich zum 1:1. Lange heiß umkämpft der 3. Satz, den die Gastgeber knapp mit 25:23 für sich entscheiden konnten.
 
Zum verlässlichen Topscorer seines Teams entwickelt sich Rafael Ellmerer, der sich auch diesmal wieder mit 16 Punkten an die Spitze der Scorerliste eintragen konnte. Kapitän Desmond Wulf war mit 14 Punkten zweitbester Scorer der TI-Fun-Box-Jungs. Bei seiner Premiere im TI Dress steuerte Nazar Vishivanjuk 10 Punkte bei.
 
 
Raiffeisen VC Wolfurt  – TI – Fun-Box – Volley   3:1 (25:16, 25:27, 25:23, 25:17), 2h
Topscorer: Rafael Ellmerer (16), Kapitän Desmond Wulf (14), Nazar Vishivanjuk (10)