Voltigieren - mehr als nur die Liebe zum Reiten

Eleganz, Kraft, Beweglichkeit, Teamgeist, Körpergefühl oder auch Voltigieren

Am Wochenende, 15.-16.10.2016 fanden die Oberösterreichischen Landesmeisterschaften im Voltigieren statt. Gastgeber war der Reiterbund Wels, der die Landesmeisterschaften schon zum Dritten Mal beherbergt. Am Samstag stand die Pflicht am Programm und am Sonntag gab es die zum Teil atemberaubenden Kürprogramme der verschiedenen Stufen (Pas de Deux, Einzelvoltigieren und Gruppenvoltigieren) zu sehen. Versorgt wurden die Besucher mit selbstgebackenen Mehlspeisen, Salaten, Nudelgerichten und Kürbisvariationen. Somit stand einem Wochenende für Augen und Gaumen nichts im Wege.

Der spannende und akrobatische Teil der Landesmeisterschaften fand am Sonntag mit den Küren statt. Die Damen zeigten einmal mehr, wie sehr sie ihre Körper unter Kontrolle hatten. Auf einem galoppierenden Pferd Sprünge zu absolvieren oder einen Handstand zu halten, dazu gehört mehr als nur die Liebe zum Reiten. Unterstrichen wurden die vielsagenden und emotionalen Vorführungen durch tolle Kostüme. Um 16.00 konnten alle erleichtert durchatmen. Die Landesmeister standen fest und das alles ohne nennenswerte Vorkommnisse.

Der URFV Gschwandt holte sich die meisten Medaillen und zwar in den Kategorien Gruppenvoltigieren L (3. Platz), Gruppenvoltigieren S (1. Platz), Einzelvoltigieren L (2.+3. Platz), Einzelvoltigieren S Junior (1.+3. Platz), Einzelvoltigieren S Abt. B (3. Platz), sowie die ersten Plätze im Einzelvoltigieren A Abt C und D.

Die Gastgeber sicherten sich Siege im Einzelvoltigieren S Abt. B (hier auch den zweiten Rang), im Einzelvoltigieren M und L und ein dritter Platz im Gruppenvoltigieren L. Allen Teilnehmern kann nur zur ihren Darbietungen gratuliert werden und dem Reiterbund Wels zu der gelungenen Organisation.

Galerie 1

Galerie 2

Galerie 3

Galerie 4