Sophia Schindlbeck (GER) trumpft im Grand Prix von Linz auf, Österreicher nur knapp dahinter

Sophia Schindlbeck (GER) und Calata gewannen den Grand Prix von Linz über 145 cm. Die Österreichische Staatsmeisterin im Springreiten, Isabel Roman-Karajan (S) bestätige ihre Form und sicherte sich auf Ratina 193 Rang zwei vor Michael Fries (ST) auf Picasso 67. Hausherr Helmut Morbitzer holte auf Bling Chin VDL mit Rang sieben einmal mehr das beste oberösterreichische Ergebnis.

Frauenpower von Sophia Schindlbeck (GER) und Calata im Grand Prix von Linz © sIBIL sLEJKO
Frauenpower von Sophia Schindlbeck (GER) und Calata im Grand Prix von Linz © sIBIL sLEJKO

In einem spannenden Stechen wurde der Grand Prix von Linz entschieden. Fünf Starterpaare konnten sich für die Entscheidung qualifizieren, vier davon blieben ohne Fehler. Nachdem Andreas Brenner (GER) und Cronos 17 einen Abwurf an den Hindernissen verzeichnen mussten, ging Simon Widmann (GER) auf Domburg van de Rechri mit einer fehlerfreien Runde in 46,37 Sekunden in Führung. Doch diese Zeit hielt nicht lange. Schon der nächste Starter, Michael Fries (ST) konnte auf Picasso 67 die Zeit unterbieten und löste den Deutschen mit 45,85 Sekunden ab. Als vierte Starterin im Stechen zeigte Sophia Schindlbeck (GER) volle Frauenpower. Sie kam im Sattel von Calata in schnellen 41,48 Sekunden ins Ziel. Diese Bestzeit konnte auch die Österreichische Staatsmeisterin im Springreiten nicht unterbieten. Isabel Roman-Karajan (S) und Ratina 193 blieben zwar ebenfalls ohne Fehler, mit 44,90 Sekunden waren sie jedoch langsamer als die Deutsche. So hieß es am Ende Sophia Schindlbeck vor Isabel Roman-Karajan und Michael Fries.

Annika Roede (GER) und Can Do 7 zeigten ihr Können in der Silver Tour © sIBIL sLEJKO
Annika Roede (GER) und Can Do 7 zeigten ihr Können in der Silver Tour © sIBIL sLEJKO

Die Turniersaison 2016 in Linz-Ebelsberg ging mit diesem Turnier nun zu Ende und das Linzer Pferdefestival geht in die Winterpause. Im April 2017 öffnet die Reitanlage Linz-Ebelsberg wieder die Tore für die Linzer Frühlingstour mit dem Casino Grand Prix powered by muki und dem 25. CSIO.

 

Ergebnisüberblick

Grand Prix von Linz, 145 cm

1. SCHINDLBECK Sophia/CALATA/GER/0/41.48

2. ROMAN-KARAJAN Isabel/RATINA 193/AUT-S/0/44.90

3. FRIES Michael/PICASSO 67/AUT-ST/0/45.85

4. WIDMANN Simon/DOMBURG VAN DE RECHRI/GER/0/46.37

5. BRENNER Andreas/CRONOS 17/GER/4/43.66

nicht im Stechen:

6. GASPERL Alena/CHACCO BELLA/CZE/1/82.69

7. MORBITZER Helmut/BLING CHIN VDL/AUT-OÖ/4/72.69

8. FISCHER Willi/COLMAR 2/AUT-OÖ/4/75.15

9. SCHÄUFLER Martin/CAPITANO 72/GER/4/77.41

10. EICHLER Michael/COLOUR LINE 2/GER/4/78.01

 

EY Cup U25, 145 cm

1. WIDMANN Simon/CHICAGO 109/GER/0/41.17

2. PACHLER Theresa/CANDINA 4/AUT-NÖ/4/37.52

3. BRAUN Sascha/CADBURRY/GER/4/42.44

nicht im Stechen

4. MARKEL Anna/CASCARO 2/AUT-NÖ/1/77.82

5. SCHINDLBECK Sophia/LUCCA S/GER/4/68.06

6. ESSER Katrin/LOPSTER 5/AUT-ST/4/70.04

7. KOHL Lea-Florentina/COMMANDER 5/AUT-OÖ/4/70.25

8. SCHROT Rosa/CELPIK/AUT-OÖ/4/73.19

9. GAILLINGER Christoph/SCHWEIZER HOF'S MAFIA/GER/4/74.29

10. GÄRTNER Birgit/CHATENDER/AUT-OÖ/5/76.68

 

Silver Tour, 130/135 cm

1. ROEDE Annika/CAN DO 7/GER/0/32.03

2. GASPERL Alena/ALLMAN/CZE/0/33.11

3. HIEBER Dominik/CORTINA D'AMPEZZO 4/GER/0/34.71

4. ROMAN-KARAJAN Isabel/JERRY LEE P/AUT-S/0/36.65

5. EICHLER Michael/CARDESCH/GER/0/36.88

6. DOMAINGO Jörg/SORAYA 236/AUT-NÖ/0/37.11

7. KREMER Lea/CASSEDY 18/GER/0/38.28

8. MARKEL Anna/DROGBA/AUT-NÖ/0/41.05

9. FISCHER Willi/DOLLARGIRL 16/AUT-OÖ/4/37.55

10. SHCHIBRIK Egor/LOPEZ/RUS/4/38.16