Linzer Pferdefestival geht in die zweite Runde

Internationaler Herbst beim CSI2* in Linz

Am Freitag startet die finale Runde der Linzer Herbsttour in Linz-Ebelsberg. Beim CSI2* Springturnier von 28. bis 30. Oktober werden sich die österreichischen Athleten mit der internationalen Konkurrenz messen. Mehr als 250 Pferde wurden für den dreitägigen Event genannt, darunter auch zahlreiche Teilnehmer aus Österreich.

Josef Schwarz brachte 2015 den Sieg nach Österreich  © sIBIL sLEJKO
Josef Schwarz brachte 2015 den Sieg nach Österreich © sIBIL sLEJKO

Neben Hausherrn Helmut Morbitzer (OÖ) wird auch Valerie Wick (NÖ) am Start sein. Die junge Niederösterreicherin sicherte sich vergangenes Wochenende den Sieg im 1,40 m hohen Hauptbewerb. Das Erfolgsduo steht ebenso auf der Favoritenliste, wie auch der Vorjahressieger im Großen Preis der Herbsttour Josef Schwarz (OÖ). Der Sieger von 2008, Stefan Eder (S), wird in ebenso in Linz am Start sein wie Matthias Raisch (OÖ) und Alena Gasperl (OÖ), die beide in der Vorwoche gute Platzierungen holen konnten. Doch die internationale Konkurrenz wie Alexander Schoenberg (GER) oder Andreas Brenner sind gut für das CSI** vorbereitet und werden ihr Bestes geben, um Erfolge zu holen.

Das Highlight des Turniers wird der Große Preis von Linz am Sonntag sein. Das 1,45 m hohe Springen wird mit einmaligem Stechen um den Sieg ausgetragen und zählt als Wertungsprüfung für die Longines Weltrangliste.

Alle Start- und Ergebnislisten sowie den Live-Score gibt es unter www.reitergebnisse.at, den Live-Stream gibt es unter www.eqwo.net

Weitere Informationen unter www.linzerpferdefestival.at