Die 16 Besten für den EM- Quali-Auftakt

Teamchef Patrekur Jóhannesson hat seine Auswahl für die ersten beiden Qualispiele zur EM 2018 gegen Finnland, 2. November in Wr. Neustadt, und Bosnien-Herzegowina, 6. November in Sarajevo, getroffen. Mit Thomas Bauer, den Hermann-Brüdern, Dominik Schmid, Janko Bozovic, Sebastian Frimmel, Marian Klopcic, Robert Weber, Dominik Bammer, Gerald Zeiner, Wilhelm Jelinek, Mykola Bilyk, Raul Santos, Christoph Neuhold und Romas Kirveliavicius, hat der Isländer jene Mannen einberufen, die den bevorstehenden Aufgaben am besten gewachsen sind. Mit Goran Aleksic ist auch ein Neuling im Team. Er ersetzt den verletzten Nikola Marinovic.

Raul Santos @OEHB-Pucher
Raul Santos @OEHB-Pucher

Österreichs Männer Handball Nationalteam tritt zu den ersten beiden Qualispielen zur EM 2018 in absoluter Bestbesetzung an. Lediglich Tobias Wagner, der nach seinem Kreuzbandriss an seinem Comeback arbeitet, wird gegen Finnland und Bosnien-Herzegowina nicht zur Verfügung stehen. Ebenso Nikola Marinovic bei dem eine ältere Verletzung an der Fußsohle sich wieder bemerkbar machte. Für ihn hat Patrekur Jóhannesson Goran Aleksic von Bregenz Handball einberufen.

Janko Bozovic @OEHB-Pucher
Janko Bozovic @OEHB-Pucher

„Es spielen viele Faktoren bei der Einberufung eine Rolle und das sind für mich die besten 16 Spieler für die kommenden Aufgaben gegen Finnland und Bosnien-Herzegowina“, sagt Patrekur Jóhannesson über seinen Kader.

Einige der Faktoren für den Teamchef sind neben dem sportlichem Aspekt auch der Charakter und ob gewisse Spielerachsen auch im Verein zusammenspielen und harmonieren.

Die Entscheidung, wer den verletzten Nikola Marinovic ersetzt, war für Jóhannesson keine einfache: „Ich hatte auch Kristian Pilipovic oder Florian Kaiper unter Beobachtung. Die Entscheidung fiel zugunsten von Goran, da er ein ähnlicher Tormanntyp wie Marinovic ist und ich ihn auch schon von einem Trainingslehrgang her kenne. Im Großen und Ganzen habe ich auf dieser Position zum Glück wenig Sorgen.“

Ebenso wie am Rechten Rückraum, wo der 44-Jährige lobende Worte für Max Hermann und Janko Bozovic findet: „Die zwei sind die momentan besten Rückraum Rechts Spieler.“

Großes Augenmerk wird mit Sicherheit auch wieder auf die beiden Kiel-Legionäre Mykola Bilyk und Raul Santos gelegt.

 

Österreichs Kader für die EM-Quali-Spiele gegen Finnland und Bosnien Herzegowina:

Nr. Familienname Vorname Verein Geb. Dat. CM KG LSP Tore Pos
1 BAUER Thomas Pays aix Universite Club Handball / 24.01.86 190 90 117 0 GK
2 HERMANN Alexander FRA
Bergischer HC / GER 10.12.91 192 94 56 74 LB
4 HERMANN Maximilian Bergischer HC / GER 10.12.91 194 96 46 97 RB
6 SCHMID Dominik Alpla HC Hard 07.09.89 193 90 51 70 CB
7 BOZOVIC Janko Sporting Lissabon / POR 14.07.85 204 104 111 248 RB
20 FRIMMEL Sebastian SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 18.12.95 190 89 17 29 LW
27 KLOPCIC Marian Bregenz Handball 14.01.92 184 84 33 27 RW
28 WEBER Robert SC Magdeburg / GER 25.11.85 179 76 145 621 RW
29 BAMMER Dominik Bregenz Handball 18.01.90 192 90 13 3 PV
32 ZEINER Gerald Alpla HC Hard 28.06.88 190 94 12 31 CB
33 ALEKSIC Goran Bregenz Handball 12.09.82 202 102 0 0 GK
38 JELINEK Wilhelm SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 17.03.94 191 90 13 9 PV
53 BILYK Mykola THW Kiel / GER 28.11.96 198 85 30 94 CB
92 SANTOS Raul THW Kiel / GER 01.06.92 180 72 63 270 LW
94 NEUHOLD Christoph ASV Hamm-Westfahlen / GER 27.04.94 193 96 13 4 LB
95 KIRVELIAVICIUS Romas HSC Coburg 2000 / GER 05.03.88 200 100 17 11 LB

 

Thomas Bauer @OEHB-Pucher
Thomas Bauer @OEHB-Pucher

Qualifikation zur EURO 2018


Österreich vs. Finnland
Mittwoch, 2. November 2016, 20:15 Uhr, Arena Nova, Wiener Neustadt

Bosnien-Herzegowina vs. Österreich
Sonntag, 6. November, Sarajevo