Österreich feiert in Ungarn 3:2-Sieg!

Nach einem hartumkämpften 3:2-Sieg in Ungarn steht Mannschafts-Europameister Österreich als Spitzenreiter der Gruppe A vor der Qualifikation für die Team-EM in Luxemburg 2017. Nachdem Stefan Fegerl krankheitsbedingt passen musste, wurde Daniel Habesohn mit zwei Siegen zum Matchwinner. Robert Gardos holte einen Zähler.
Lediglich Fegerls Ersatzmann David Serdaroglu kassierte Niederlagen. Der Debütant musste zwei 0:3-Pleiten hinnehmen.

HABESOHN Danie ©_PHOTO_PLOHE
HABESOHN Danie ©_PHOTO_PLOHE

Herren:


Ungarn – Österreich   2:3

  • Bence MAJOROS - Daniel HABESOHN 1:3 (7:11, 11:8, 8:11, 1:11)
  • Daniel KOSIBA - David SERDAROGLU 3:0 (11:9, 11:5, 12:10)
  • Tamas LAKATOS - Robert GARDOS 0:3 (7:11, 10:12, 8:11)
  • Bence MAJOROS - David SERDAROGLU 3:0 (11:9, 11:5, 11:3)
  • Daniel KOSIBA - Daniel HABESOHN 1:3 (11:6, 7:11, 7;11, 5:11)


Bereits gespielt:

  • Österreich – Dänemark 3:0


Weiters:

  • Dänemark – Österreich   13. Dezember 2016
  • Österreich – Ungarn   24. Jänner 2017


Damen:

  • Österreich – Kosovo   3:0
  • Wales – Österreich   1. November 2016 in Cardiff (19:30) folgt
  • Kosovo – Österreich   13. Dezember 2016
  • Österreich – Wales   24. Jänner 2017