Grenzen überwinden: RISE&FALL am 17. Dezember 2016 in Mayrhofen

Extreme sportliche Leistungen abrufen und das eigene Team zum Sieg führe.

Der Weg zum Sieg ist bekanntlich kein leichter. Für kaum ein Event gilt das in extremerer Form, als für den RISE&FALL, welcher am 17. Dezember 2016 bereits zum fünften Mal in Mayrhofen im Zillertal stattfinden wird. In den Disziplinen Skibergsteigen, Paragleiten, Mountainbiken und Skifahren bzw. Snowboarden heißt es den Berg und vor allem sich selbst zu bezwingen. Es winken Ruhm und Ehre sowie Preisgelder in Höhe von 10.000 €.

TVB Mayrhofen, Foto Dominic Ebenbichler
TVB Mayrhofen, Foto Dominic Ebenbichler

RISE&FALL: Der Weg ist in diesem Fall nicht das Ziel, denn der Weg ist hart, steil und erbarmungslos und muss in kürzester Zeit – jeweils 430 Höhenmeter bergauf wie bergab – überwunden werden. Es zählt nur, wer am Ende als Erster die Ziellinie überquert. Mit diesem unbändigen Willen werden im Dezember Ausnahmeathleten und Spitzensportler aus der ganzen Welt in 60 vierköpfigen Teams und vier Disziplinen gegeneinander antreten. Unverzichtbar: Die Fähigkeit, zur Höchstform aufzulaufen, eine enorme Leidenschaft für den Extremsport und ein unbezwingbarer Teamgeist. Dafür gilt es hart zu trainieren.

TVB Mayrhofen, Foto Michael Werlberger
TVB Mayrhofen, Foto Michael Werlberger

Ein Starterfeld, das sich sehen lassen kann

Neben Lokalmatador Markus Kröll, Urgestein der Berglaufszene, nehmen auch dieses Jahr wieder unzählige Weltklasse-Athleten die Herausforderung an. Unter anderem Anton Palzer aus Deutschland (Deutscher Berglaufmeister 2013 und Weltmeister im Skibergsteigen 2013), Markus Prantl aus Italien (1. beim Dolomitenmann in der Einzelwertung Paragleiten), Urs Huber aus der Schweiz (Mehrfacher Schweizer Meister im Mountainbike Marathon, Gesamtsieger Absa Cape Epic 2016) und nicht zu vergessen der Zillertaler Profi-Freeskier Roman Rohrmoser sowie der Schweizer Michael Schmid, Skicross-Olympiasieger von Vancouver. Es gilt also für die Sportler wieder alles zu geben. Die Konkurrenz ist groß und es zählt jede einzelne Sekunde.

event_rise&fall_2015_©_dominic_ebenbichler
event_rise&fall_2015_©_dominic_ebenbichler

Ein Megaevent mit einmaliger Atmosphäre

Die Besucher des RISE&FALL dürfen sich auf einen adrenalingeladenen Wettkampf sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Auf dem Eventgelände werden die actiongeladenen Bilder live und gestochen scharf auf einer Großbildleinwand übertragen. 6HD- und zwei Slow-Motion- Kameras sowie Helikopteraufnahmen mit einer Cineflex Kamera von Red Bull garantieren atemberaubendes Bildmaterial dieses erbarmungslosen Extremsportereignisses. Die Fans sorgen imZielraum für Stimmung und Festivalfeeling. Bis 12:00 Uhr können die Zuschauer beim Warm Up das Renngelände selbst unter die Lupe nehmen. Dieses Mitfiebern und Hautnahgefühl macht den Reiz der Veranstaltung aus. Der Startschuss fällt dann um 13:00 Uhr am Auslauf der Ahorn-Talabfahrt. Life Radio sorgt zusätzlich mit einem DJ für Unterhaltung vor Ort und berichtet exklusiv vom Geschehen im Zielgelände.

 

Der Eintritt zum RISE&FALL ist frei.

TVB Mayrhofen, Foto Dominic Ebenbichler
TVB Mayrhofen, Foto Dominic Ebenbichler

„4 Leute, 1 Team, kein Erbarmen“

beim 5. RISE&FALL am 17. Dezember 2016 in Mayrhofen im Zillertal / Österreich: www.riseandfall.at.

 

Timetable

Freitag, 16.12.2016

Europahaus Mayrhofen

  • 17:00 Uhr Startnummernvergabe & Briefing
  • 20:15 Uhr Gloryfy unbreakable Filmnacht

Samstag, 17.12.2016

Eventgelände bei der Talstation der Ahornbahn in Mayrhofen

  • 12:00 Uhr Einlass ins Eventgelände
  • 13:00 Uhr Start RISE&FALL 2016
  • 14:45 Uhr Siegerehrung
  • 15:30 Uhr Life Radio DJ
  • 17:00 Uhr RISE&FALL Afterparties in Mayrhofen