Bregenz holt wichtige Punkte / Team96 sammelt Selbstvertrauen

Am Dienstagabend empfing Bregenz Handball Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL im vorgezogenen 14. Spiel des HLA-Grunddurchgangs. Den Aufwärtstrend konnten die Festspielstädter bewahren und gewannen gegen den Tabellenzweiten mit 34:27. Den Grundstein legten die Festspielstädter dabei in Halbzeit 1 als man bereits mit einem 21:13-Vorsprung in die Kabine ging.

Dario Lochner @HT-Lassner
Dario Lochner @HT-Lassner

Lukas Frühstück, Bregenz Handball: 
„So soll unser Handball aussehen. Wir spielen den Ball schnell nach vorn und in der Abwehr packen wir zu. Wir konnten den Aufwärtstrend bestätigen. So macht das Handballspielen Spaß. Zudem stärkt dieser Sieg gegen Tirol unser Selbstbewusstsein im Hinblick auf das EHF Cup Rückspiel gegen Porto.“

Hleb Harbuz, Sparkasse Schwaz Handball Tirol: „Gratulation an Bregenz Handball. Sie waren heute einfach besser und hatten den stärkeren Keeper im Rücken. Obwohl wir vorne gut gespielt haben und 25 Treffer erzielt haben, hat es uns Häusle heute sehr schwer gemacht. Unsere Deckung war heute einfach zu schwach. Für das nächste Spiel müssen wir unsere Leistung wirklich steigern.“

Dominik Bammer @Walter Zaponig
Dominik Bammer @Walter Zaponig

Starker Test für das Team 96 gegen die FIVERS
Im vorletzten Testspiel des ÖHB Nationalteams 96 matchten sich die jungen Nachwuchsstars in einem spannenden und bis zum Schluss ausgeglichenem Spiel mit einem deutlich verjüngten HLA-Team der FIVERS WAT Margareten. Immer wieder wechselte die Führung, ehe Julian Pratschner zwei Sekunden vor der Schlusssirene zum 28:28-Endstand traf.