Paralympics-Held an Brasilo gescheitert

Krisztian Gardos verlor erstes Match in der Gruppenphase

GARDOS Krisztian AUT ©_PHOTO_PLOHE
GARDOS Krisztian AUT ©_PHOTO_PLOHE

Ein glattes 0:4 gegen den Brasilianer Eric Jouti – für Österreichs Paralympics-Bronzenen Krisztian Gardos war der Auftakt in die Hybiome Austrian Open in der Linzer TipsArena (9.-13.11.) nicht mehr als eine Vorbereitung auf die Bundesliga. „Es ist schön bei so einem Großereignis dabei zu sein. Ich wollte etwas in Rhythmus kommen, was mir im zweiten Satz mit 11:13 auch gelungen ist. ich war aber eindeutig noch etwas steif, da ich diese Woche schon 1300 Kilometer abgespult habe.“ Was hat sich seit der Bronzemedaille in Rio de Janeiro verändert? „Viele öffentliche Termine. Nächste Woche bin ich dann beim Tiroler Landeshauptmann Günther Platter geladen. Meine schwangere Freundin sagt schon, ich wäre zuviel weg. Aber für unseren Sport sind solche Ehrungen toll.“