5. Mai 2018

Basketball-Showdown in Innsbruck

Final Day der Tiroler Nachwuchs-Basketballer, Damenbundesliga-Spiel Division II und Finale in der Westliga.

SVO TI Sportverein Olympisches Dorf Turnerschaft Innsbruck mu16 TVB Final Day Leitgebhalle Regionalsport Basketball Tirol Nachwuchs Sportbilder Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Sportfotos Tiroler Basketball Verband
mu16 SVO vs TI
Turnerschaft Innsbruck mu16 TVB Final Day Leitgebhalle Regionalsport Basketball Tirol Nachwuchs Sportbilder Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Sportfotos Tiroler Basketball Verband Gratkorn Ladies Bundesliga zwei Damen ABWL
Titons Ladies vs Gratkorn

In der Leitgebhalle in Innsbruck fand am Sonntag, 6. Mai, der Showdown in der Basketball-Westliga statt. Um 11 Uhr wurde das Finale der mu16 zwischen den Basketballern der Turnerschaft Innsbruck (TI) und den Jungs vom SVO angepfiffen. Die Spieler der SVO konnten nach einer rasanten Aufholjagd und einer kontinuierlichen Spielweise mit 64:56 (11:20, 26:34, 51:42) gewinnen und sich den Landesmeistertitel holen.

Um 13.15 Uhr wurde das Endspielprogramm wegen einem Damenbasketballspiel aus der zweiten Bundesliga (ABWL2) unterbrochen. Auf das Spielfeld liefen die Damen der TI und die Ladies aus Gratkorn (Steiermark) auf. Zu einer sehr engen Partie entwickelte sich dieses Bundesliga-Spiel der zweiten Division. Am Ende konnten die Damen der Turnerschaft Innsbruck mit 57:56 (9:11, 23:26, 48:40) gewinnen.

SVO TI Sportverein Olympisches Dorf Turnerschaft Innsbruck mu19 TVB Final Day Leitgebhalle Regionalsport Basketball Tirol Nachwuchs Sportbilder Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Sportfotos Tiroler Basketball Verband
SVO mu19 vs TI
TVB Final Day Leitgebhalle Regionalsport Basketball Tirol Nachwuchs Sportbilder Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Sportfotos Tiroler Basketball Verband BC Kufstein Towers SVO Sportverein Olympisches Dorf Westliga Finale Kufstein
BC Kufstein Towers vs SVO

Um 15.30 Uhr ging es mit dem finalen Basketball-Krimi weiter. Erneut standen sich zwei Innsbrucker Mannschaften gegenüber. Die mu19 vom Sportverein Olympischen Dorf und die Mannschaft der Turnerschaft Innsbruck. Diese Mal konnten die Jungs von der TI nach packenden vier Viertel mit 69:71 (17:18, 30:35, 47:54) überzeugen und sich der Tiroler Meistertitel holen.

Das Highlight am Sonntag begann vor gut besuchter Zuschauertribüne um 18 Uhr: das Westliga Finale zwischen dem Meister SVO und den Liganeulingen BC Kufstein Towers. „Ich bin von unserer ersten Saison schwerst begeistert. Zweimal im Finale zu stehen, ist bei Weitem mehr, als wir uns je gedacht haben. Alles was jetzt noch kommt ist eine reine Draufgabe“, meinte Michael Pilger, Präsident der Kufstein Towers und fügte hinzu: „Die Jungs sind gut drauf und sehr positiv gestimmt. Nach dem Halbfinale haben wir am Abend noch ein kurzes Teambriefing gehabt und die Sachen besprochen, die wir beim Finale verbessern müssen.“

Nach nervenzerreißenden vier Vierteln spielten die Kufsteiner auf Gleichstand und drahten somit die Verlängerung an; fünf weitere Minuten voller Spannung. Am Ende hatten die Jungs vom SVO mehr Glück und gewannen mit 77:82 (22:23, 33:42, 54:51).

Für beide Mannschaften heißt es nun Kräfte bündeln, denn in den nächsten 14 Tagen spielen die Towers gegen die SVO um den Tiroler Meistertitel. Dieser wird im Best of Three Modus ausgetragen. Das Heimspiel der Kufsteiner findet aller Voraussicht nach am 12. Mai in der Kufstein Arena statt.

MU16 SVO versus TI Titons

TI Titons Damen versus Gratkorn Ladies ABWL Div. zwei

MU19 SVO versus TI Titons

BC Kufstein Towers versus SVO