Thomas Bauer zum Kapitän gegen Spanien ernannt

Wie bereits bei den Testspielen im Jänner, wird Thomas Bauer auch am Mittwoch und Samstag in der EM-Qualifikation gegen Spanien, beide Spiele live auf ORF Sport+, Österreich als Kapitän anführen. Das gab Teamchef Patrekur Jóhannesson noch Montagabend dem Team bekannt. Im Pressegespräch Dienstagmittag in Innsbruck erklärte der Isländer: „Thomas Bauer hat seine Aufgabe als Kapitän im Jänner sehr gut erfüllt, ich war sehr zufrieden mit ihm. Daher habe ich mich, in Rücksprache mit ihm und dem Team, entschieden, ihm auch gegen Spanien die Kapitänsschleife zu geben.“

Regionalsport Männer Handball Nationalteam Qualifikationsspiel Spanien Vizeeuropameister Handball Österreich Tivoli Stadion Innsbruck Tirol Olympia Patrekur Jóhannesson Thomas Bauer Robert Weber Teamchef Teamkapitän
v.l.n.r.: Teamchef Patrekur Jóhannesson, Teamkapitän Thomas Bauer und Robert Weber

Als aktueller Vize-Europameister gilt Spanien in den beiden Duellen in der EM- Qualifikation als Favorit. Seine bisherigen beiden Spiele gegen Bosnien-Herzegowina und Finnland konnte das von Jordi Ribera gecoachte Team auch klar für sich entscheiden. Mittwochabend empfängt Österreichs Handball Männer Nationalteam die Iberer in der Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck, live um 20:25 Uhr auf ORF Sport+. 

Angeführt wird das Team dabei von Thomas Bauer, der den verletzten Max Hermann als Kapitän vertritt. „Ich bin gerne in dieser Rolle. Ich denke, dass das auch der Grund ist, warum der Teamchef mir diese Rolle zuteilwerden lässt, weil er weiß, dass ich das mit Verantwortung mache und auch gerne mache. Es bedeutet mir auch sehr viel. Ich bin schon lange dabei, seit 2007, und fühle mich auch ein bisschen verantwortlich für die Mannschaft“, erklärt Thomas Bauer zu seiner Ernennung zum Kapitän.

Auch für Jóhannesson war es die naheliegende Entscheidung: „Thomas ist ein Führungsspieler, er ist schon lange dabei und die Spieler hören auf ihn.“

Volle Halle erwartet

Regionalsport Männer Handball Nationalteam Qualifikationsspiel Spanien Vizeeuropameister Handball Österreich Tivoli Stadion Innsbruck Tirol Olympia Patrekur Jóhannesson Thomas Bauer Robert Weber Teamchef Teamkapitän Euro 2018
Teamchef Patrekur Jóhannesson beim Pressegespräch

Die Stars des spanischen Nationalteams erwartet in der Tiroler Wasserkraft Arena eine rot-weiß-rote Wand. Allein 1.200 Tickets wurden durch Schulaktionen abgesetzt, Thomas Czermin, Präsident des Tiroler Handball Verbandes, erwartet eine volle Halle: „Wir werden am Mittwoch nahezu ausverkauft sein. Innsbruck ist ein guter Boden für unser Nationalteam und wir haben hier immer eine tolle Stimmung.“

Der Tiroler spricht damit die Erfolge aus der jüngeren Vergangenheit an. 2013 konnte sich Österreich in Innsbruck durch den 30:25-Sieg über Russland erstmals aus eigener Kraft für eine EM-Endrunde qualifizieren. 2008 gelang dem Team der 32:30-Sensationserfolg über Deutschland.

Nach dem Doppel gegen Spanien stehen im Juni die letzten beiden noch ausstehenden Spiele in der EM-Qualifikation an. Am 14. Juni trifft das Nationalteam auswärts in Vantaa auf Finnland, am 17. Juni erwartet man in der Albert-Schultz-Eishalle in Wien Bosnien-Herzegowina zum großen Showdown.

Qualifikation zur EURO 2018

Österreich vs. Spanien

  • 3. Mai 2017, Tiroler Wasserkraft Arena, Innsbruck, 20:25 Uhr live auf ORF Sport+

Tickets sind im ÖHB-Webshop erhältlich

 

Spanien vs. Österreich

  • 6. Mai 2017, Leon (ESP), 20:00 Uhr live auf ORF Sport+

Finnland vs. Österreich

  • 14. Juni 2017, Vantaa (FIN)

Österreich vs. Bosnien-Herzegowina

  • 17. Juni 2017, Albert-Schultz-Eishalle, Wien

Tickets sind im ÖHB-Webshop bereits erhältlich

Regionalsport Männer Handball Nationalteam Qualifikationsspiel Spanien Vizeeuropameister Handball Österreich Tivoli Stadion Innsbruck Tirol Olympia Patrekur Jóhannesson Thomas Bauer Robert Weber Teamchef Teamkapitän Euro 2018