12. Gletschermarathon Pitztal-Imst

Familiär, sportlich und unschlagbar was die Strecke betrifft. Der Gletschermarathon Pitztal-Imst schlängelt sich durch die beeindruckende Bergkulisse des gesamten Pitztal bis zur Brunnenstadt Imst. Angefangen am Fuße des Gletschers genießen die Läufer die schönsten Eindrücke, die ihnen die Natur in den Pitztaler Bergen zu bieten hat.

Pitztaler Gletschermarathon Ims Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Tirol Österreich Sportnews Sportnachrichten
© TVB Pitztal / Sportografen

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 um 8.00 Uhr fällt bereits zum 12. Mal der Startschuss für alle internationale Top-Athleten, sowie einheimische Läufer, die sich beim Gletschermarathon messen wollen. Der 42,195 Kilometer lange Gletschermarathon startet an der Talstation der Rifflseebahn in Mandarfen auf 1.675 Metern und führt meist sanft bergabfallend ins Ziel nach Imst. Knapp 1.200 Höhenmeter abwärts, aber auch knackige 636 Aufstiegshöhenmeter gilt es zu bewältigen.

„Manche Läufer sind schon seit dem ersten Jahr mit dabei und wir freuen uns, alle Gletschermarathonis wiederzusehen. Außerdem heißen wir jeden neuen Lauffreund bei unserem Event herzlich willkommen: traut euch!“ so Sabrina Freythaler von der Eventorganisation, TVB Pitztal.

Neben der Marathon-Strecke stehen noch weitere Distanzen zur Auswahl. Wer nicht das komplette Tal durchlaufen möchte, kann im Staffelmarathon antreten. Alternativ stehen auch noch die Halbmarathon-Strecke und der 11,2 Kilometer lange Run & Fun Lauf zur Auswahl. Außerdem erwartet die Zuschauer im Zielbereich beim Sportzentrum Imst wieder eine stimmungsvolle Siegerehrungsparty ab 10.30 Uhr.

Bei Pitzi’s Kinderlauf am Samstag, den 1. Juli im Pitz Park Wenns können laufbegeisterte Kinder zwischen 3 und 16 Jahren ebenfalls ihr Talent unter Beweis stellen.

Die Startnummernausgabe und Nachmeldungen finden am Samstag, den 1. Juli zugleich mit der Pasta Party im Pitz Park in Wenns statt.

Aufgrund des 12. Gletschermarathons werden Strecken um das Pitztal und Imst teilweise gesperrt bzw. umgeleitet. Weitere Infos und Anmeldung unter www. gletschermarathon.at 

 

Text: Tourismusverband Pitztal, Nathalie Zuch