Enduro One meets Kampenwand

Zweites Rennen der Mountainbike-Serie – Spektakel für Teilnehmer und Zuschauer

Aschau im Chiemgau ist der zweite Tourstopp der Mountainbike-Serie Enduro One. Am 27. und 28. Mai 2017 messen sich die Mountainbiker erstmals auf den Stages am Fuße der Kampenwand. Adrenalin ist garantiert und auch für Zuschauer gibt es viel zu sehen.

Regionalsport Enduro One Kampenwand Aschau im Chiemgau Mountianbike Serie Wild Childs Prolog Wertungsprüfungen
Enduro One Wildschönau Foto: Nico Gilles

Die Event Area mit Start und Ziel befindet sich am Festhallengelände in Aschau im Chiemgau. Aussteller, Service-Points sowie Bayerisches Catering warten hier auf die Teilnehmer und Besucher. Gäste von außerhalb können im Fahrerlager campen oder sich bei den örtlichen Gastgebern einquartieren.

E1 Wild Childs und Prolog am Samstag

Regionalsport Enduro One Kampenwand Aschau im Chiemgau Mountianbike Serie Wild Childs Prolog Wertungsprüfungen
Enduro One Bad Endbach Foto: Nico Gilles

Eröffnet wird das Rennwochenende am Samstag, 27. Mai 2017, von den E1 Wild Childs. Das Rennen richtet sich an Nachwuchsbiker der drei Altersklassen – unter 10, unter 13 und unter 16 Jahren – und ist zugleich für Zuschauer ein echtes Highlight.

Für die Teilnehmer des Hauptrennens steht nach dem Training der Prolog auf dem Programm. Diese erste Wertungsprüfung legt zudem die Startaufstellung für den Folgetag fest. Teilnehmer der Klasse E1 E-Bike erwartet eine spannende Spezialstage.

Am Abend sind die Teilnehmer, Freunde, Fans und alle, die Lust haben, zur Raceparty in und um die Schlossbergalm am Festhallengelände eingeladen.

Hauptrennen in neun Wertungsklassen

Regionalsport Enduro One Kampenwand Aschau im Chiemgau Mountianbike Serie Wild Childs Prolog Wertungsprüfungen
EnduroOne Dünsberg Foto: Nico Gilles

Das Hauptrennen steht dann am Sonntag, 28. Mai 2017, an. Die Rundstrecke führt vom Festhallengelände zunächst bergauf Richtung Kampenwand und beinhaltet insgesamt sechs Stages mit Downhill-Charakter. Sieger ist, wer in Addition der Stages die beste Gesamtzeit erzielt. Der „Hausberg“ am Chiemsee, fordert die Wadeln mit knackigen Uphills, belohnt aber mit fantastischer Natur und Trails, die das Mountainbiker-Herz höher schlagen lassen.

Wieder gibt es für Zuschauer viel zu sehen. Genaue Infos zu den Hotspots sind vor Ort zu bekommen.

„Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und Mountainbike-Enthusiasten bei uns in Aschau.“, so die lokalen Veranstalter Georg Blenk und Mario Mittermayer-Weinhandl. „Schon vorab dürfen wir uns bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung bedanken.“

Möglichkeit zur kurzfristigen Nachnennung

Die Nennung ist aktuell nur für in die Serie eingeschriebene Starter sowie für Gäste in den Klassen E1 E-Bike und E1 Wild Childs geöffnet. Mögliche Restplätze werden nach dem Nennungsschluss am 13. Mai vergeben. Infos zu den verfügbaren Startplätzen gibt es stets aktuell auf der Internetseite www.enduro-one.com.

Zeitplan Enduro One – Aschau

Samstag, 27. Mai 2017

9.00 - 14.00 Uhr – Startersetausgabe, ggf. Nachnennung

10.00 Uhr – E1 Wild Childs

11.00 - 14.00 Uhr – Training

14.00 Uhr – Siegerehrung E1 Wild Childs

14.15 Uhr – Spezialstage E1 E-Bike

15.15 Uhr – Fahrerbesprechung

Anschließend – Prolog

Anschließend – Siegerehrung Prolog, Bekanntgabe Startaufstellung und Strecken für Sonntag

ab 18.00 Uhr – Raceparty (Schlossbergalm)

Sonntag, 28. Mai 2017

8.00 - 9.00 Uhr – Startersetausgabe, ggf. Nachnennung

9.15 Uhr – Fahrerbesprechung

ab 9.30 Uhr – Hauptrennen (individuelle Startzeit entsprechend Prologergebnis)

Nach Rennende – Siegerehrung Event

 

Rahmenprogramm mit Bewirtung am gesamten Wochenende