Enduro One Frammersbach: So kann es weitergehen!

Rund 600 Mountainbiker erleben ein rundum gelungenes Rennen am Sauerberg.

Im unterfränkischen Frammersbach hat Enduro One, Europas größte Mountainbike-Enduro-Serie, einen fulminanten Saisonstart hingelegt. Der örtliche MSF bot dem Rekordstarterfeld spannende wie spaßige Trails und ein gelungenes Drumherum.

Enduro One Sauerberg Frammersbach Mountainbike Trails Regionalsport Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
@Nico Gilles

Bis auf den letzten Platz war das Fahrerlager während des Rennwochenendes am 6. und 7. Mai gefüllt. An die 600 Mountainbiker aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland zählten die Veranstalter. Dazu sind zahlreiche Fans und Zuschauer an den Sauerberg gekommen.

E1 Wild Childs und E1 E-Bike kommen an

Am Samstag gab es mit dem Rennen der E1 Wild Childs und der Spezialstage der E1 E-Bike gleich zwei Premieren. Schauplatz war die mit Zuschauern gesäumte Freeridestrecke. 21 Nachwuchsbiker lieferten sich zunächst ein richtig tolles Rennen bergab, ehe sich die E-Biker bergauf versuchten. Mit Motorunterstützung galt es die Höhenmeter und Hindernisse zu bewältigen. 28 E-Biker, darunter auch vier Damen, stellten sich dieser Aufgabe. Das Thema E-Mountainbike ist in der Szene ganz klar angekommen und Serienpromoter BABOONS wird als Pionier im „E-MTB-Racing“ durch den wachsenden Zuspruch und das Feedback der E-Biker weiter bestätigt.

Enduro One Sauerberg Frammersbach Mountainbike Trails Regionalsport Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
@Nico Gilles

Ergebnisse

E1 Wild Childs U10: Kilian Van de Haterd (RSV 2002 Eisenach)
E1 Wild Childs U13: Max Ratajczak (bestbike racing)
E1 Wild Childs U16: Noel Retzbach (Schneelaufverein Ravensburg)
Spezialstage E1 E-Bike: Michael Kuttler (ekone - ebikes)

Vivian Wachs und Josua Hein gewinnen Prolog

Die E-Biker hatten mit der Spezialstage die erste Wertungsprüfung schon absolviert, für die acht weiteren Klassen stand dann der Prolog an, den Lokalmatadorin Vivian Wachs und der nachgenannte Josua Hein für sich entschieden

Ergebnisse

Prolog ♀: Vivian Wachs (MSF Frammersbach)
Prolog ♂: Josua Hein (Heiko´s Radschuppen)

Enduro One Sauerberg Frammersbach Mountainbike Trails Regionalsport Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
@Nico Gilles

Beste Bedingungen für das Hauptrennen

Während der Samstag mit Kaiserwetter aufwartete, blieb der Sonntag zumindest trocken und bot so beste Bedingungen für das Hauptrennen. Sieben Stages hat das Orgateam des MSF Frammerbach dafür in die Landschaft gezaubert. Die schnellsten Gesamtzeiten erzielten dabei Sarah Lentes und Andre Kleindienst.

Ergebnisse

E1 Guest:  Josua Hein (Heiko´s Radschuppen)
E1 Beginner: Christian Rothenbach (Trailhouse / MSC-Fr.-Schweiz)
E1 Junior: Erik Wetzel (RSV Nordhausen)
E1 Senior: Christian Hees (Moustache Enduro Racing WW)
E1 Super Senior: Harald Krebs
E1 Sport: Maximilian Dörfer (Yeti Cycles DE)
E1 E-Bike: Michael Kuttler (ekone - ebikes)
E1 Woman: Sarah Lentes (Flowtrail Stromberg)
E1 Pro:  Andre Kleindienst (Bergamont Hayes Faktory Team)

Enduro One Sauerberg Frammersbach Mountainbike Trails Regionalsport Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
@Nico Gilles

Über alle Platzierungen und Klassen hinweg waren sich die Biker einig:

„Super Mega Dank an die Organisation! Ihr habt nen klasse Job gemacht.“
(Patrick M. via Facebook)

 „Super Wetter, klasse Stimmung und viele nette Leute getroffen“
(Markus G. via Instagram)

„Es war ein Mega Wochenende! Viele nette Biker kennengelernt und freue mich schon auf das nächste Event in Aschau im Chiemgau. Danke an den MSF Frammersbach und Enduro One!“
(Daniel A. via Instagram)

Ein großes Dankeschön gab es bei der Siegerehrung auch von Rennleiter Volkmar Wachs an das „Spitzenteam, das die Veranstaltung gestemmt hat.“  Erst kurzfristig war der MSF Frammersbach als Ersatzveranstalter eingesprungen, doch die organisatorische Herausforderung wurde mit Bravour gemeistert.

Nächster Tourstopp: Aschau i. Ch.

Einen Rückblick mit Bildern, Berichten und dem offiziellen Video zum Event gibt es auf der Internetseite www.enduro-one.com. Für Enduro One-Fans geht es am 27./28. Mai weiter. Dann ist die Serie zu Gast in Aschau im Chiemgau.