9. Zillertal Bike Challenge vom 30. Juni bis zum 02. Juli 2017

Endspurt bei der Anmeldung!

Der Countdown läuft: In 27 Tagen fällt der Startschuss zur 9. Zillertal Bike Challenge. Vom 30. Juni bis zum 02. Juli 2017 treten dann Profi-, Vollblut- und Hobbybiker gemeinsam in die Pedale, um die Ziellinie beim Tuxer Fernerhaus am Hintertuxer Gletscher auf gut 2.700 Höhenmetern zu erreichen. Wer mit dabei sein will, muss schnell sein: Noch bis 18. Juni kann man sich online einen der begehrten Plätze mit personalisierter Startnummer sichern.

Regionalsport Zillertaler Bike Challenge 2017 Juni Profibiker Hobbybiker Drei-Tages-Etappenrennen King Queen of the Mountain Lord Lady of the Moutntain Prince Princess of the Mountain 1400 Kilometer
Impressionen von der Zillertal Bike Challenge 2016 Foto: Zillertal Tourismus GmbH

Der Berg ruft: Gut zwei Drittel der Startplätze für das Drei-Tages-Etappenrennen sind bereits vergeben – einer davon an Lokalmatador Stefan Kröll. Der Vollblut-Biker aus dem Zillertal konnte 2016 bereits als Prince auf dem Gletscher jubeln. 2017 ist er wieder mit dabei und geht dieses Mal als „King of the Mountain“ an den Start. Für alle Newcomer hat er vor allem einen Tipp parat: „Ich kenne die Gegend zwar aus der Westentasche, aber treten muss ich trotzdem immer noch selbst. Die Anstiege sind ziemlich steil, da musst du dir deine Kraft gut einteilen.“ Um Kraftreserven zu sparen, dürfen die Fahrer der Kategorien Prince/Princess und Lord/Lady of the Mountain bei einigen Anstiegen auf Gondeln umsteigen. So haben sie insgesamt deutlich weniger Höhenmeter zu überwinden als die Fahrer der Königsklasse. Die Fahrer der Profikategorie King/Queen of the Mountain legen rund 190 Kilometer und 9.126 Höhenmeter zurück. In der Kategorie der ambitionierten Biker mit Rennerfahrung, Prince/Princess of the Mountain, gilt es dagegen auf gut 170 Kilometern mit 5.266 Höhenmetern zu bestehen. Auch der gemeinsame Bike-Spaß für Hobbyfahrer und Renneinsteiger kommt nicht zu kurz: Die Lords/Ladies of the Mountain meistern auf einer Strecke von knapp 130 Kilometern mit einem gemäßigten Anstieg von insgesamt 3.775 Höhenmetern über drei Tage hinweg ihre persönliche Challenge. Jahr für Jahr wird die Zillertal Bike Challenge dadurch zu einem abwechslungsreichen Rennen mit Fahrern aller Alters- und Leistungsstufen. Das Besondere: Die ersten Kilometer nach dem Start in Fügen und der Zielanstieg zum Hintertuxer Gletscher sind für alle Rennkategorien gleich.

Großes Rennen, große Kulisse

Regionalsport Zillertaler Bike Challenge 2017 Juni Profibiker Hobbybiker Drei-Tages-Etappenrennen King Queen of the Mountain Lord Lady of the Moutntain Prince Princess of the Mountain 1400 Kilometer
Impressionen von der Zillertal Bike Challenge 2016 Foto: Zillertal Tourismus GmbH

Auch abseits der Rennstrecke hat das Zillertal viel zu bieten: Insgesamt ziehen sich durch die idyllische Zillertaler Berglandschaft 1.400 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege und 1.200 Kilometer Bike-Routen, die gemeinsam mit 150 bewirtschafteten Hütten darauf warten, von den Teilnehmern und ihren Begleitern erkundet zu werden. Gernot Paesold, Geschäftsführer der Zillertal Tourismus GmbH weiß: „Die einzigartige Bergkulisse macht die Zillertal Bike Challenge nicht nur zum absoluten Highlight für die Fahrer, sondern bietet auch für mitgereiste Fans und die Familien der Mountainbiker vielfältige Freizeitangebote und Ausflugsmöglichkeiten. Perfekt auf die Bedürfnisse der Unternehmungslustigen zugeschnitten sind dabei die Bike Challenge Aktivcard und unser exklusives Betreuer-Package.“

Packages und Infos

Betreuer-Package:

Gültig von 29.06. – 02.07.2017. Beinhaltet Food & Beverage Voucher (1 Essen und 2 Getränke pro Tag), die kostenlose Nutzung der Zillertalbahn von und zu den Start-/Zielbereichen, die Berg- und Talfahrt mit der Zillertaler Gletscherbahn am 02.07.2017 sowie kostenloses Parken auf den ausgewiesenen Parkplätzen im Start-/Zielbereich. Preis: € 52,-

 

Bike Challenge Aktivcard:

Gültig von 30.06. – 02.07.2017. Beinhaltet täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer von 9 Bergbahnen, freien Eintritt in alle 6 Freischwimmbäder, die freie Nutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel und zahlreiche Ermäßigungen bei den Vorteilspartnern im Zillertal. Preis: € 31,75 für Erwachsene, € 15,75 für Kinder Jahrgang 2002–2010, kostenlos für Kinder bis Jahrgang 2011.

Online-Anmeldung unter http://www.zillertal-bikechallenge.com

 

Anmeldeschluss online: 18.06.2017

 

Nenngebühr:

€ 209,- inklusive Verpflegung, Startpräsente, Finisher-Trikot, Urkunde, u. v. m.

 

Nachmeldung:

online vom 19. – 28.06.2017 oder vor Ort bei der Akkreditierung (Nachmeldegebühr: € 229,-)

 

Preisgeld:

insgesamt € 15.000

 

SPECIAL 5+1 gratis: Bei jeder Team-Anmeldung von mindestens sechs Fahrern ist ein Startplatz gratis.

 

Mindestalter: 19 Jahre (am Tag des Starts der ZBC)



Über die Zillertal Bike Challenge

Die Zillertal Bike Challenge hat sich mittlerweile in der obersten Liga als eines der beliebtesten alpinen Sportevents in Österreich etabliert. Erstmals waren es 2015 über 1.500 Starts von Teilnehmern aus über 20 Nationen. Besonders hoch war dabei die Teilnehmerzahl aus Deutschland und Österreich – Länder, die in den Sommermonaten wöchentlich zahlreiche Mountainbike-Rennen durchführen. Das dreitägige Mountainbike-Etappenrennen, das 2009 erstmals ausgetragen wurde, gilt für die Zillertal Tourismus GmbH daher als voller Erfolg. Zahlreiche Fans, Freunde und Familien sowie Schaulustige sorgen jedes Jahr im Start- und Zielbereich sowie entlang der Strecke für ausgezeichnete Stimmung. Möglich wird dies alles durch die für ihre Einsatzfreude und Sportbegeisterung bekannten mehr als 200 freiwilligen Helfer.

 

Das Zillertal ist eine der führenden Familiendestinationen in den Alpen. Gerade der Bergsommer bietet eine gesunde Mischung aus Abenteuer, Genuss und Erholung – für Jung und für Alt. Dabei sind besonders Abwechslung und spannende Erlebnisse wichtig, die vor allem bei Kindern hoch im Kurs stehen.