Abenteuer pur bei Columbia HIKE & RUN 2017

Auf in das Abenteuer Achensee! Bei Columbia HIKE & RUN 2017 rund um Achenkirch erkunden Wanderer und Trailrunner die Wälder, Wiesen, Berge und viele versteckte Schönheiten rund um das „Tiroler Meer“ von einer ganz neuen Perspektive.

Achensee Columbia Hike and Run Regionalsport Laufen Wandern Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnachrichten Sportnews Tirol Österreich
@ Achensee Tourismus

Sport, Spaß und eine unvergessliche Challenge: Bei Columbia HIKE & RUN am 10. und 11. Juni 2017 verwandelt sich Achenkirch am Achensee erneut in ein pulsierendes Zentrum für Naturfreunde und Sportbegeisterte. Dabei wird es neben der beliebten 24 Stunden WANDERLUST eine 12 H Wanderung und erstmals einen spannenden Lauf-Wettbewerb, die TRAIL CHALLENGE über Kurz- und Mitteldistanz, geben. Namensgeber des Events ist der Outdoor-Hersteller Columbia, bei dem die Leidenschaft am Outdoorsport und an gemeinsamen Naturerlebnissen im Mittelpunkt steht. Starker Partner ist wie schon im letzten Jahr Intersport.

Unvergessliche Wander-Momente

HIKE steht für Wanderlust pur… und das bei Tag und Nacht! Mehr als nur ein bisschen Mut braucht man bei der 24 Stunden Edition (ca. 70 km). Sie umfasst drei Touren:

  • Die erste Strecke, die Erlebnistour rund um den Achensee, ist ca. 32 km lang und geht über 1616 Höhenmeter. Über schmale Steige starten die Wanderer in Richtung Pertisau und am Ufer des malerischen „Tiroler Meeres“ entlang nach Seespitz. Tolle Ausblicke in die Bergwelt gibt es auf dem Weg zur Dalfazalm, von der aus der Weg weiter zum Steinernen Tor führt, einem markanten Einschnitt zwischen Klobenjoch und Streichkopf. Was sich etwas später keiner entgehen lassen sollte: Eine kurze Pause bei der Köglalm, von der aus sich das wunderschöne Bergpanorama so richtig genießen lässt! Danach geht es auf einem spektakulären Pfad zurück ins Tal und nach Achenkirch.
  • Stimmungsvoll wird es bei der Nächtlichen Hüttentour (ca. 14 km, 695 hm). Im Schein von Stirnlampen geht es auf eine unvergessliche Wanderung, vorbei an der Falkenmoosalm und der Feichtenalm. Der Wechsel zwischen Forstwegen und schmaleren Steigen eignet sich wunderbar für eine Wanderung in der Dunkelheit, bei der die Teilnehmer in der Stille der Nacht und unter den Sternen die Natur auf eine ganz intensive Weise erleben können.
  • Die dritte Strecke, die Sonnenaufgangstour umfasst ca. 15 km und 810 hm startet entlang des Karwendelweges und des Jägersteiges. Vorbei an urigen Almen wie die Seewaldhütte führt der Weg zur Hochplatte, wo der steile Anstieg mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt wird. Entlang des Unterautalbaches kehren die Wanderer zurück nach Achenkirch.

Wer gerne noch etwas mehr Höhenmeter laufen möchte, kann auch eine alternative Route wählen und biegt zu Beginn des Unterautalbaches zur Moosenalm ab. Über Christlum geht es nach einem teilweise steilen Steig zurück zur Zentrale in Achenkirch, nach insgesamt ca. 23 km und 1398 hm.
Wem das zu viel ist, der kann sich bei der 12 Stunden Wanderung (ca. 38 km) an das Langzeitwandern herantasten. Die Teilnehmer starten dann etwas später direkt mit der nächtlichen Hüttentour, gefolgt von der Sonnenaufgangstour. Unterwegs gibt es in regelmäßigen Abständen Verpflegungsstationen, bei denen man eine wohlverdiente Pause einlegen kann.

Achensee Columbia Hike and Run Regionalsport Laufen Wandern Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnachrichten Sportnews Tirol Österreich
@ Achensee Tourismus

Trailrunning über Stock und Stein

RUN steht für actiongeladenen Laufspaß über Stock und Stein: Bei der TRAIL CHALLENGE warten spannende Pfade darauf, erkundet zu werden. Einsteiger und Genussläufer treten auf der Kurz-Strecke von ca. 15 km und 810 hm an. Die Trails führen die Läufer entlang des Karwendelweges und über den Jägersteig, vorbei an malerischen Almen wie die Bründlalm und die Jochalm. Weiter geht es entlang des Unterautalbaches zurück nach Achenkirch.

Als Challenge für ambitionierte und erfahrene Läufer geht es auf der Mittel-Strecke (ca. 28 km und 1514 hm) durch abwechslungsreiches Gelände entlang steiler Pfade und einem einmaligen Panorama. Nach dem Startschuss führt der Weg Richtung Norden und anschließend bergauf zur Falkenmoosalm. Auf schmalen Pfaden geht es über die Feichtenalm und Seewaldhütte bis zum Unterautalbach. Nach einem weiteren Anstieg passieren die Läufer die Moosenalm und kommen schließlich über Christlum zurück zum Ziel in Achenkirch.

Alles rund ums Wandern und Trailrunning

Zentraler Veranstaltungsort von Columbia HIKE & RUN ist die Mehrzweckhalle Achenkirch. Wer nicht auf ein paar Stunden Schlaf verzichten möchte, kann dort auch sein Lager mit Schlafsack und Isomatte aufschlagen. Alternativ gibt es spezielle Angebote für eine Übernachtung in dem Wander- und Wellness-Hotel Achentalerhof.

Bei der Zentrale stellen sich die Sponsoren wie der Namensgeber Columbia vor, der den Wanderern und Läufern Softshell- und Regenjacken, T-Shirts sowie Laufschuhe präsentiert. Therm-a-Rest bietet Isomatten zum Testen an, außerdem gibt es SoftBottles von Platypus sowie tolle Stirnlampen für die Nachtetappe von Silva. Teilnehmer können außerdem Rucksäcke von OMM (Original Mountain Marathon) testen, eine Marke, die sich ganz neu auf dem deutschen Markt präsentiert. Clif Bar sorgt mit Riegeln für einen Energy-Kick und SebaMed für Entspannung zwischen den Touren.

Weitere Informationen zu Columbia HIKE & RUN 2017 sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter
www.columbia-hike-and-run.de.