Die Wildsaustaffel wurde ihrem Namen gerecht

Nach 2014 fand am 11. März 2018 die Internationale Wildsaustaffel zum 16. Mal in Praxmar im Sellraintal statt. Dieser hochalpine Mannschaftsstaffellauf, bestehend aus zwei Aufsteiger und zwei Abfahrer, wurde vom Sportverein Sellrain organisiert und lockte 20 Staffeln aus nah und fern an.

Regionalsport Wildsaustaffe Sellraintal Regionalsport Damen Power Team Kristin Berglund Christina Sautner Brigitte Gitte Köck Daniela Hochmutz Nagano Olympia Snowboard Skibergsteigen
Gitti Köck bei der Übergabe an Kristin Berglund

Um 10 Uhr fiel der Startschuss für die ersten Skibergsteiger, die 1.115 Höhenmeter auf die Scharte der Lampsenspitze zu bewältigen hatten, ehe sie an die Abfahrer das Staffelband übergeben konnten. Im Praxmar warteten die Aufsteiger auf die Teamkollegen von der Lampsen, um nach der Übergabe die 1.195 Höhenmeter auf die Zischgeles in Angriff nehmen zu können. Dort standen die Teammitglieder für die Abfahrt ins Ziel in Praxmar bereit.

 

Unter den ganzen Teams fanden sich zwei reine Damenmannschaften ein. Zum einen das „Regionalsport Damen Power Team“ mit Christina Sautner im Skibergsteigen, Brigitte Köck auf dem Snowboard, Kristin Berglund im Skibergsteigen und Daniela Hochmuth auf dem Snowboard.

Regionalsport Wildsaustaffe Sellraintal Regionalsport Damen Power Team Kristin Berglund Christina Sautner Brigitte Gitte Köck Daniela Hochmutz Nagano Olympia Snowboard Skibergsteigen
v.l.n.r.: Kristin Berglund, Gitti Köck, Christina Sautner und Daniela Hochmuth

Zum anderen die „M-EDV Schneekatzen“ mit Regina Helfenbein-Follmann, Sandra Kofler, Carina Rudigier und Maria Grabauer. Diese beiden Teams sorgten bis zum Schluss für Spannung. Lagen die Regionalsport-Mädls bei der Halbzeit noch drei Minuten in etwa zurück übergab Kristin Berglund vor Carina Rudigier das Staffelband an Daniela Hochmuth. Die Wahlinnsbruckerin brachte das Staffelband auf dem Snowboard mit einer gebrochenen Bindung, wegen eines Sturzes, sicher ins Ziel in Praxmar zurück. Somit feierte das „Regionalsport-Damen-Power-Team“ einen Premierensieg bei der Internationalen Wildsaustaffel.

 

Das Team „Mountainshop Hörhager aus dem Hinteren Zillertal“, mit Marco Holluas, Konstantin Ottner, Manfred Holzer und Manfred Brandacher, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und fuhr einen Start-Zielsieg bei den Herren bis 180 Jahre (Gesamtalter) ein.

Bei den Herrenteams über 180 Jahre siegte das Team „Tutti-Frutti“ mit Robert Schmidinger, Ralph Schuhmann, Christoph Theiner und Gerhard Theiner. Die schnellste Mixed-Staffel war die Brixental Connection mit Thomas Krimbacher, Katharina Holaus, Dominik Salcher und Andreas Holaus.

Ergebnislisten siehe unten!

Bildergalerie


Download
Ergebnisliste nach Klassen
2018 Ergebnisliste Staffeln (nach Klasse
Adobe Acrobat Dokument 183.4 KB
Download
Ergebnis Abfahrt Lampsen
2018 Ergebnisliste - AB Lampsen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.5 KB
Download
Ergebnis Abfahrt Zischgeles
2018 Ergebnisliste - AB Zischgeles.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.3 KB
Download
Ergebnis Aufstieg Lampsen
2018 Ergebnisliste - AUF Lampsen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.8 KB
Download
Ergebnis Aufstieg Zischgeles
2018 Ergebnisliste - AUF Zischgeles.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.7 KB