4*OPEN FACES OBERGURGL-HOCHGURGL - Saisonhighlight startet am Wochenende

Am kommenden Wochenende geht mit dem OPEN FACES OBERGURGL-HOCHGURGL das OPEN FACES Highlight der Saison in Szene. Im Mittelpunkt steht dabei der letzte 4*Freeride World Qualifier auf heimischem Boden. Am Samstag, 25. März (ab 9.30 Uhr im Livestream), kämpft die internationale und nationale Freeride-Elite deshalb auch noch um einen begehrten Startplatz in der Königsklasse, der Freeride World Tour.

Regionalsport Alex Hoffmann Obergurgl Hochgurgl Open Face Freeride World Tour Sportbilder Sportfotos Tirol Österreich Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Alex Hoffmann kämpft im Feld der Snowboarder um den Obergurgl-Titel credit:OpenFaces/ABrey

,Der „Hangerer“ wartet! Das wohl anspruchsvollste Contestface des Landes steht am kommenden Wochenende wieder im Mittelpunkt, wenn 58 der weltbesten Rider aus 11 Nationen um satte 1800 Qualifier-Punkte für den Titel in Obergurgl kämpfen. Der in der OPEN FACES-Geschichte bereits traditionelle Contest der höchsten Sterne-Kategorie ist alljährlich Anziehungspunkt vieler internationaler Top-Fahrer, die hier ihr gesamtes Können auspacken. Und das ist auch von Nöten, will man sich am extrem-anspruchsvollen Face „Hangerer“ in einem topbesetzten Teilnehmerfeld durchsetzen. Mit Lotten Rapp (SWE) und Elisabeth Gerritzen (SUI) könnten zwei Riderinnen der Freeride World Tour bei den Ski Damen ordentlich vorlegen, schließlich geht es für beide um wichtige Qualifier-Punkte, um sich einen der heiß begehrten Fixplätze für die Freeride World Tour 2017/18 zu sichern. Selbiges gilt für Österreichs Aushängeschild auf dem Snowboard, Manuela Mandl, die sich nach einer guten Saison nur knapp nicht für das Finale der Königsklasse qualifizieren konnte. Die zweifache Saisonsiegerin bei 4*Contests muss nun in Obergurgl versuchen, den Anschluss zu halten. Die Erinnerungen an das Face sind gut, vor zwei Jahren stand die Wienerin hier am Podest. Unmittelbare Konkurrenz bekommt Mandl aber von ihrer World Tour-Kollegin Mikaela Hollsten, die weiß, wie es sich anfühlt, in Obergurgl ganz oben zu stehen.

Fünf Österreicher versuchen im Feld der starken Ski Herren anzugreifen, darunter der Saisonsieger aus Vorarlberg, Tao Kreibich. Auch bei den Snowboard Herren stehen zwei aktuelle Saisonsieger aus Österreich am Start: Lokalmatador Alex Hoffmann, der sich den 4*Contest in Hochfügen sichern konnte, und der amtierende österreichische Freeride Meister Andreas Zweibrot, der den OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON für sich entschied und für den es gegen die beiden starken Franzosen Clement Bochatay und Ludovic Guillot-Diat noch um das Ticket für die Freeride World Tour 2017/2018 geht.

Regionalsport Alex Hoffmann Obergurgl Hochgurgl Open Face Freeride World Tour Sportbilder Sportfotos Tirol Österreich Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Face Hangerer
Das Face "Hangerer" gilt als eines der anspruchsvollsten Faces in der Freeride World Qualifier Szene. credit: OpenFaces//ASchönherr

Public Area bei der Hohe Mut Alm

Meeting Point der Fans ist an diesem Tag die Public Area bei der Hohe Mut Alm. Von hier aus hat man den perfekten Blick auf Drops und Turns der Elite-Rider des 4*OPEN FACES OBERGURGL HOCHGURGL. Für geniale Stimmung sorgt auch die eigens für den Bewerb angelegte „quattro Mountain Lodge“ von Audi, in der Show-Barkeeper für die passende Verpflegung sorgen. Dank Liveübertragung der Runs auf Videowall versäumen die Zuschauer auf der Hohe Mut Alm nichts.
 
Schon ab Freitag erwartet die Freeride-Fans im Dorfzentrum von Obergurgl das Freeride-Village mit „Chill&Relax-Corner“, Ski-Demos, Produktpräsentationen, Audi Driving Experience, Gewinnspielen und mehr.

Der Eintritt zur Public Area ist im gültigen Obergurgl-Hochgurgl Skiticket bereits inkludiert. Auch für Fußgänger ist die Veranstaltung bei der Hohe Mut Alm mit der Hohe Mut-Bahn bequem erreichbar; die Kosten für ein Berg- und Talfahrtsticket belaufen sich auf € 18,-.

Programmübersicht Obergurgl-Hochgurgl:

Freitag, 24. März
13.00 Uhr: Vorläufer und Face Inspection
15.00 Uhr: Riders BBQ mit BIB presentation – quattro Festkogl Alm
16.00 Uhr – 22.00 Uhr: Freeride Village im Dorfzentrum von Obergurgl
18.30 Uhr: Riders presentation im Freeride Village
bis 22.00 Uhr: Open Faces chill&relax – Freeride Village
 
Samstag, 25. März
8.45 Uhr: erste Bergfahrt Publikum
9.00 Uhr: Start Programm in der Public Area Hohe Mut Alm
9.30 Uhr: Start Livestream
10.00 Uhr: Start Contest, Public Area Hohe Mut Alm
zwischen Ende Contest und Winners Presentation – DJ Setup
14.30 Uhr: Flower Ceremony – Hohe Mut Alm
15.00 Uhr: Beginn Freeride Village Dorfzentrum Obergurgl
16.00 Uhr: letzte Talfahrt
20.30 Uhr: Preisverteilung/Event Village
bis 22.00 Uhr: OPEN FACES Riders Party
ab 22.00 Uhr: Freeride Night in den Obergurgler Lokalen
 
Achtung Wetterfenster: 25. bis 28. März, bei Schlechtwetter wird jeweils 48h vor dem geplanten Start über eine Verschiebung entscheiden.

Nächste Stopps OPEN FACES FREERIDE CONTESTS

24.-26.03.2017                   OBERGURGL HOCHGURGL 4*FWQ
07.-09.04.2017                   GASTEIN 2*FWQ