Halten die Heimserien von Hard und den FIVERS? Holt Schwaz HAT Platz 1? Und verschafft sich Linz wieder Luft?

Der 5. Spieltag startet am Freitag mit dem LAOLA1.tv-Livespiel der Runde presented by spusu gleich mit einer richtungsweisenden Partie – der HC LINZ AG empfängt den HC Bruck. Für die Oberösterreicher geht es darum, den Abstand zu den Relegationsplätzen wieder zu vergrößern, die Brucker hingegen könnten bei einem Erfolg bis auf einen Punkt an Linz und die Union JURI Leoben herankommen. Am Samstag gastiert der Moser Medical UHK Krems beim ALPLA HC Hard. Die Wachauer konnten im Grunddurchgang als einziges Team einen Punkt aus der Sporthalle am See mitnehmen. Bei den HC FIVERS WAT Margareten soll gegen Bregenz Handball die Serie von mittlerweile 663 ungeschlagenen Tagen in der Hollgasse fortgeführt werden. Im Unteren Playoff könnte die Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL mit einem Heimsieg über den SC kelag Ferlach Platz 1 so gut wie fixieren.

Vockovic Gojko HC Linz AG Handball Liga Austria HLA Regionalsport untere Playoffs obere Playoffs Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Vuckovic Gojko HC Linz AG @Wolfgang Pichler

Stahlstädter unter Zugzwang: HC LINZ AG trifft zuhause auf Bruck
Im LAOLA1.TV-Livespiel der Runde presented by spusu trifft der HC LINZ AG am morgigen Freitag auf das Team von HC Bruck. Nach den unnötigen Punkteverlusten in den ersten Runden der Qualifikation für das HLA Viertelfinale stehen die Spieler von Chefcoach Manuel Gierlinger unter Zugzwang. Alles andere als ein Sieg wäre ein herber Rückschlag und würde den HC LINZ AG weit zurückwerfen.

Manuel Gierlinger, HC LINZ AG Chefcoach: „Ich bin mit den bisher gezeigten Leistungen meiner Mannschaft zu 80 Prozent zufrieden. Wir haben immer knappe Spiele gehabt, leider hat uns in den entscheidenden Phasen das Quäntchen Glück gefehlt, bzw. haben wir uns durch individuelle Fehler selbst um den vollen Erfolg gebracht. Wichtig für mich ist aber, dass die Mannschaft in jeder Phase gekämpft und immer alles gegeben hat. Das Playoff entwickelt sich ähnlich wie ich es erwartet habe.  Schwaz verwaltet seinen Vorsprung, dahinter ist alles möglich. Natürlich stehen wir jetzt unter Zugzwang. Das Spiel gegen den HC Bruck hat Schlüsselcharakter. Mit einem Sieg könnten wir auf Platz zwei vorstoßen und uns etwas Luft verschaffen. Das ist natürlich unser erklärtes Ziel, zu Hause müssen wir unserer Favoritenrollegerecht werden. Die Brucker sind aber ein sehr unangenehmer Gegner, die lange, disziplinierte Angriffe spielen und geduldig auf ihre Chance warten. Darauf müssen wir uns gut einstellen und in unserer Deckungsarbeit nicht ungeduldig werden!“

Hrachoves Herburger Alpha HC Hard Handball Liga Austria HLA Regionalsport untere Playoffs obere Playoffs Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Hrachovec Herburger ALPLA HC Hard @Walter Zaponig

Die Roten Teufel sind gewarnt
In der 5. Runde des Oberen Playoff der Handball Liga Austria hat Tabellenführer ALPLA HC Hard am Samstag, 19:00 Uhr, Sporthalle am See, den Moser Medical UHK Krems zu Gast. Die Kremser haben in dieser Saison den einzigen Punkt aus der Sporthalle am See entführt. Hard-Cheftrainer Petr Hrachovec kann bis auf den leicht angeschlagenen Linksaußen Luca Raschle (Schulter) seine stärkste Formation aufs Feld schicken.

Thomas Huemer, Sportlicher Leiter ALPLA HC Hard: „Krems ist ein gefährlicher Gegner den wir nicht unterschätzen dürfen. Die letzten Partien sind immer sehr knapp verlaufen. Wir müssen von Anfang an fokussiert in die Begegnung gehen.“

HC Fivers WAT Margareten Handball Liga Austria HLA Regionalsport untere Playoffs obere Playoffs Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Fivers WAT Margareten @FIVERS-Jonas

663 Tage und die Serie soll halten
663 Tage sind seit der letzten Heimniederlage der FIVERS WAT Margareten Wien vergangen. Geht es nach den Hausherren, dann soll diese Serie auch im Heimspiel gegen Bregenz Handball halten. Allerdings sind die Vorarlberger voller Tatendrang und haben nach dem 35:23 Kantersieg vor zwei Wochen über die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN Morgenluft gewittert.

Peter Eckl, Trainer HC FIVERS WAT Margareten: „Bregenz ist eine starke Mannschaft, auch wenn mit Buvinic ein ganz starker Aufbauspieler jetzt verletzt ausfällt. Die Bregenzer holen mit dem, was sie aufzubieten haben alles aus sich raus, versuchen immer zu gewinnen. Das wird eine ganz enge Kiste. Bregenz hatte jetzt eine Runde Pause, kommt erholt nach Wien. Wir müssen unser bestes Spiel machen, dann können wir auch Bregenz schlagen.“

Robert Hedin, Trainer Bregenz Handball: „Wir müssen immer noch auf Marko Buvinic und Nemnaja Belos verzichten. Mit Lukas Frühstück kommt ein Wackelkandidat hinzu. Krankheitsbedingt konnte er nicht trainieren. Die FIVERS sind aktuell sehr stark und zu Hause seit Jahren ungeschlagen. Obwohl wir noch ersatzgeschwächt sind, haben wir jedoch bereits gegen WESTWIEN gezeigt, wozu wir fähig sind. Wenn wir diese Leistung erneut abrufen, können wir selbstbewusst in Wien antreten und vielleicht auch zwei Punkte mit nach Hause nehmen.“

Raul Alonso Sparkasse Schwaz Handball Tirol HT Handball Liga Austria HLA Regionalsport untere Playoffs obere Playoffs Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Raul Alonso Sparkasse Schwaz Handball Tirol @Handball Tirol

Vorentscheidung um Platz eins im Unteren Playoff
Das zweite Heimspiel im Unteren HLA-Playoff könnte für Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL am Samstag, Spielbeginn 18.00 Uhr, schon fast sicher den ersten Rang einbringen: Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen den SC kelag Ferlach.

Raúl Alonso, Trainer Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL: „Ferlach hat seit Saisonbeginn eigentlich nur überrascht, für einen Aufsteiger einen sehr starken Grunddurchgang hingelegt. Die Heimpleiten gegen Leoben und vor allem gegen Bruck kamen unerwartet. Der Druck liegt daher am Samstag klar bei Ferlach. Wir haben uns in den letzten Begegnungen deutlich gesteigert, wollen nun die Konzentration hochhalten und unseren Fans ein tolles Heimspiel bieten. Sie haben uns in dieser Saison vor Probleme gestellt, auswärts haben wir zwar gewonnen, zuhause aber nur Remis gespielt. Die Rückraumreihe ist sehr stark, die müssen wir kontrollieren und dazu im Angriff permanent Druck erzeugen.“

5. Spieltag Oberes Playoff HANDBALL LIGA AUSTRIA in der Saison 2016/17

ALPLA HC Hard vs. Moser Medical UHK Krems

Samstag, 04. März 2017, 19:00 Uhr


HC FIVERS WAT Margareten vs. Bregenz Handball
Samstag, 04. März 2017, 19:00 Uhr

Spielfrei:

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

Tabelle Oberes Playoff

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Bonuspkt. Punkte
1 ALPLA HC Hard 3 2 1 0 95:81  14 14 19
2 HC FIVERS WAT Margareten 3 2 1 0 97:89  8 12 17
3 Bregenz Handball 3 2 0 1 82:81  1 11 15
4 Moser Medical UHK Krems 3 1 0 2 79:82  -3 11 13
5 SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 4 0 0 4 104:124  -20 11 11

 

5. Spieltag Unteres Playoff HANDBALL LIGA AUSTRIA in der Saison 2016/17

HC LINZ AG vs. HC Bruck
Freitag, 03. März 2017, 19:30 Uhr

Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL vs. SC kelag Ferlach
Samstag, 04. März 2017, 18:00 Uhr

Spielfrei: Union JURI Leoben

Tabelle Unteres Playoff

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Bonuspkt. Punkte
1 Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL 3 2 1 0 81:70  11 11 16
2 SC kelag Ferlach 3 0 1 2 85:93  -8 9 10
3 HC LINZ AG 3 0 2 1 84:85  -1 7 9
4 Union JURI Leoben 4 2 1 1 105:103  2 4 9
5 HC Bruck 3 1 1 1 73:77  -4 3 6