Bilyk verlängert bei Kiel bis 2022

Österreichs Nationalteamspieler Nikola Bilyk gab kurz vor dem Anpfiff zum Schlager der deutschen Bundesliga gegen den VfL Gummersbach seine Vertragsverlängerung beim THW Kiel bis 2022 bekannt. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Mitspielern und den Fans die Zukunft des THW mitgestalten zu können“, richtete der 20-Jährige im Heimspiel über den Videowürfel aus. Beim 34:21-Heimsieg steuerte er Mittwochabend zudem gleich sechs Tore bei.

Regionalsport Nikola Bilyk Handball Österreich Tirol Nationalteamspieler Sportbilder Sportfotos Sportnachrichten Sportnews Sportberichte Österreichischer Handballbund ÖHB HLA Handball Liga Austria
Nikola Bilyk @ OEHB-Pucher

Der THW Kiel ist eine der prestigeträchtigsten Adressen weltweit. Mit Nikola Bilyk und Raul Santos stehen dort gleich zwei österreichische Nationalteamspieler unter Vertrag. Der 20-jährige Bilyk kam vergangenen Sommer von Triple-Sieger FIVERS WAT Margareten zu den Zebras. Und er schlug gleich in den ersten Spielen bei den Norddeutschen ein.
 
Kurz vor Spielbeginn Mittwochabend gegen den VfL Gummersbach, gab Bilyk über den Videowürfel die vorzeitige Vertragsverlängerung bekannt: "Seit Sommer darf ich für den THW Kiel spielen und Verantwortung übernehmen. Ich hatte hier bisher eine tolle Zeit. Deshalb habe ich mich entschieden, meinen Vertrag vorzeitig zu verlängern. Wir haben eine großartige Mannschaft und viel vor - ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Mitspielern und den Fans die Zukunft des THW mitgestalten zu können."

Auch sein Trainer, Alfred Gislason, zeigte sich erfreut: "Ich bin sehr zufrieden, wie schnell Niko bei uns Fuß gefasst hat. Er ist für sein Alter schon unglaublich weit. Für unsere Planungen und die Weiterentwicklung unserer jungen Mannschaft ist es wichtig, dass wir lange auf Niko zählen können."

Das Vertrauen in ihn gab er noch am gleichen Abend mit sechs Treffern beim 34:21-Heimerfolg zurück. Auch raul Santos erhöhte sein Torkonto um ganze vier Treffer.
 
Mit dem Nationalteam treffen Bilyk und Santos in der Qualifikation zur EURO 2018 im Mai in Innsbruck auf Spanien, im Juni steht das Auswärtsspiel gegen Finnland am Programm, sowie der Showdown gegen Bosnien-Herzegowina am 17. Juni in der Albert-Schultz-Halle in Wien
Qualifikation zur EURO 2018

Österreich vs. Spanien
3. Mai 2017, Olympiaworld Innsbruck
Tickets sind im ÖHB-Webshop bereits erhältlich

Spanien vs. Österreich
6. Mai 2017, León

Finnland vs. Österreich
14. Juni 2017, Vantaa

Österreich vs. Bosnien-Herzegowina
17. Juni 2017