Neue Sideevents beim 2. Kufsteinerland Radmarathon

Mit dem zweiten Kufsteinerland Radmarathon verwandelt sich die abwechslungsreiche Radregion am 9. und 10. September 2017 in einen Hotspot der Rennradszene. An beiden Tagen erwartet die Teilnehmer und Besucher ein facettenreiches Programm mit einigen Neuheiten.
Kufsteinerland Radmarathon Sideevents Kufstein Tirol Sport Österreich Regionalsport Radrennen Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Am 9. und 10. September geht der Kufsteinerland Radmarathon in die zweite Runde. Bildnachweis: Alex Gretter

Nach dem Erfolg im Vorjahr präsentiert sich der Kufsteinerland Radmarathon 2017 mit einem erweiterten Rahmenprogramm an zwei Tagen. Am 9. September 2017 - einen Tag vor dem Hauptrennen - findet ein ultrakurzer Festungsstadtsprint mit nur 1,3 Kilometer quer durch das Kufsteiner Zentrum statt. Umrahmt von der Kulisse des grünen Inns startet das Rennen um 16:00 Uhr direkt am Fischergries. Erlaubt ist radtechnisch alles, was gefällt. Vom E-Bike über das Rennrad bis hin zum Oldtimerrad. Das älteste Nostalgie-Rad wird dabei extra prämiert. Gruppenwertungen sind ab zwei Personen möglich.

Kufsteinerland Radmarathon Sideevents Kufstein Tirol Sport Österreich Regionalsport Radrennen Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Den Teilnehmern stehen zwei Strecken zur Auswahl: Der herausfordernde Marathon und die etwas gemütlichere Panoramarunde. Bildnachweis: Dominik Kiss

Der Samstagabend steht ab 18:30 Uhr ganz im Zeichen des Radsports. Interessierte erwarten Fachvorträge über Ernährung und Training. Am Sonntag findet den ganzen Tag über eine Expo von Radbekleidung & Co statt. Für den Rennnachwuchs wird es ab 10:00 Uhr interessant, wenn der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC) einen Parcours für Kinder bietet.

Zwei Strecken zur Auswahl

Die Festung im Blick startet das Rennen am Sonntag, den 10. September 2017, im Herzen Kufsteins. Die Teilnehmer stellen sich einer 120 km langen Strecke und 1.800 hm. Der abwechslungsreiche Rundkurs führt durch traumhafte Naturlandschaften, vorbei an Seen, dem Kaisergebirge und dem Inn. Neben hügeligen Abschnitten müssen ebenso kräftezehrende Anstiege und rasante Abfahrten bewältigt werden. Für all jene, die etwas gemütlicher in die Pedale treten möchten, gibt es die alternative Panoramarunde mit 50 km Länge und 450 hm. Informationen zur Anmeldung und zum heurigen Kufsteinerland Radmarathon finden Sie unter www.kufsteinerland-radmarathon.at.

Kufsteinerland Radmarathon Sideevents Kufstein Tirol Sport Österreich Regionalsport Radrennen Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Der abwechslungsreiche Rundkurs führt durch traumhafte Naturlandschaften, vorbei an Seen, dem Kaisergebirge und dem Inn. Bildnachweis: Sportalpen

Vorschau: UCI Rad-Weltmeisterschaft 2018

Die Vorbereitungen für die UCI Rad-WM im September 2018 sind bereits im Laufen. Zum dritten mal findet die UCI Rad-WM von 22. bis 30. September 2017 in Österreich statt. Nach Salzburg und Villach ist 2018 Tirol der Austragungsort. Insgesamt 12 Bewerbe mit rund 1.000 Teilnehmern und bis zu 350.000 Zusehern ziehen sich dabei wie ein Netz durch das gesamte Bundesland. Gestartet werden die zwölf Rennen in den Regionen Ötztal, Alpbachtal Seenland, Hall-Wattens und Kufstein. Von dort aus geht es in die Landeshauptstadt Innsbruck. „Auch Kufstein und das Kufsteinerland sind als Startpunkt für das Elite-Rennen mit über 5.000 zu bewältigenden Höhenmetern im Zentrum der Aufmerksamkeit“, so Stefan Pühringer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Kufsteinerland.

Kufsteinerland Radmarathon Sideevents Kufstein Tirol Sport Österreich Regionalsport Radrennen Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
An beiden Tagen erwartet die Teilnehmer und Besucher ein facettenreiches Programm mit einigen Neuheiten. Bildnachweis: Dominik Kiss