Rund 600 Teilnehmer und beste Laufwetterbedignungen beim 12. Gletschermarathon Pitztal-Imst

541 Teilnehmer plus 54 Kinder beim Kids Run freuten sich beim 12. Gletschermarathon Pitztal-Imst über perfekte Wetterbedingungen und ein durch und durch gelungenen Laufevent. Die Sportfans aus insgesamt 31 Nationen gingen für die Disziplinen Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon und den 11,2 Kilometer langen Run & Fun an den Start.

Gletschermarathon Pitztal Imst Traillauf Funlauf Regionalsport Sport in Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Ilse Storch
Siegerin des Gletschermarathons - Ilse Storch. Foto: TVB Pitztal

Der Sieg dieses Jahr ging an den Lokalmatador Günter Kugler vom Club Bike & Run Imst. Er lief mit einer Zeit von 2:48:44 als erster ins Ziel. Dicht gefolgt von seinem ungarischen Mitkämpfer István Forgács (2:53:18) und dem Tschechen Roman Tománek (2:56:09). Bei den Frauen konnte Vorjahressiegerin Ilse Storch (3:13:34) ihren Titel verteidigen und lief knappe 3 Minuten schneller als bei ihrem letzte Sieg. Mit Julia Steimer (3:21:46) und Nadine Rühl (3:30:21) führten auch dieses Jahr wieder gleich drei Damen aus Deutschland die Spitze an. Die Strecke führt vom Fuße des Pitztaler Gletschers durch die beeindruckende Bergkulisse des gesamten Pitztals bis zur Brunnenstadt Imst. Besonderes Merkmal des Gletschermarathons: Entlang des Talflusses legen die Läufer bis ins Ziel zwar knapp 1.200 Höhenmeter meist sanft bergabfallend zurück, jedoch warten auch knackige 636 Aufstiegshöhenmeter darauf von den Läufern bezwungen zu werden. „Ich wusste schon, dass es mit den auf- und abfallenden Höhenmetern anspruchsvoll wird. Aber ich war gut vorbereitet und kam ohne Probleme durch. Die Luft war da.“, so die glückliche Drittplatzierte Nadine Rühl.

Gletschermarathon Pitztal Imst Traillauf Funlauf Regionalsport Sport in Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
@TVB Pitztal

Gewinner des Halbmarathons waren Bibi Höft aus Deutschland (1:34:11) und Lukas Rubisoier aus Österreich (1:17:57). Insgesamt 10 Teams gingen beim Staffellauf dieses Jahr an den Start.

Die Teilnehmer freuten sich über den familiären, herzlichen Empfang im Zielgelände in Imst und über das berühmte persönliche Zieleinlauf-Foto der Sportografen. Für die köstliche Verpflegung im Finisher-Bereich und Festzelt sorgten die Partner Jentschura, Erdinger und der regionale Bäcker Schranz. Ganz neu dieses Jahr: der Kochschlittn, der mit seinen hausgemachten und frisch gekochten Speisen die Läufer mobil und auf die Hand verwöhnte. Bei ausgelassener Stimmung im Festzelt ließen die glücklichen Teilnehmer und Organisatoren den sportlichen Sonntagnachmittag ausklingen.

Gletschermarathon Pitztal Imst Traillauf Funlauf Regionalsport Sport in Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten Lokalmatador Günter Kugler
12.Gletschermarathonsieger und Lokalmatador Günter Kugler. Foto: TVB Pitztal

Ergebnisse:

Marathon Frauen:

  • 1.Storch, Ilse, 1961, GER 3:13:34,4
  • 2.Steimer, Julia, 1994, GER, 3:21:46,4 +8:12,05
  • 3.Rühl, Nadine, 1986, GER, 3:30:21,6 +16:47,21

Marathon Männer:

  • 1. Kugler, Günter, 1970 , AUT 2:48:44,0
  • 2. Forgács, István, 1975, HUN 2:53:18,4 +4:34,42
  • 3. Tománek, Roman, 1960, CZE 2:56:09,2 +7:25,15

Run & Fun Frauen:

  • 1. Luder-Gautschi, Maja, 1964, SUI 0:45:06,9
  • 2. Tangl, Maria, 1979, AUT 0:47:41,1 +2:34,17
  • 3. Schütz, Ilse, 1963, ITA 0:48:40,3 +3:33,42

Run & Fun Männer:

  • 1.Huybrechts, Wilfried, 1975, BEL 0:38:45,4
  • 2.Koch, Manuel, 1978, ITA 0:41:17,6 +2:32,20
  • 3.Zauner, Günther,1976, AUT 0:41:39,5 +2:54,12

Halbmarathon Frauen:

  • 1. Höft, Bibi, 1986, GER 1:34:11,4
  • 2. Aaberg, Laila, 1961, NOR 1:38:05,9 +3:54,52
  • 3. Müller, Elena , 1989, GER 1:41:01,2 +6:49,80

Halbmarathon Männer:

  • 1. Rubisoier, Lukas, 1990, AUT 1:17:57,0
  • 2. Biermann, Philipp, 1991, GER 1:20:20,9 +2:23,86
  • 3. de Vos, Wilko, 1963, NED 1:23:27,8 +5:30,79

Staffellauf Ergebnisse:

  • 1.Arlberg Runners Club Racing 2:50:29,68
  • 2.Glassworks Ajeto Lindava 2:50:58,10
  • 3.Arlberg Runners Club Rookies 3:13:06,95
  • 4.Rundschau Team 3:15:55,32
  • 5.2getmore KG 3:30:55,05
  • 6.Stadtfeuerwehr Imst 3:37:10,47
  • 7.Arlberg Runners Club Mixed 3:44:41,29
  • 8.VSO Mädls laufen 3:46:29,43
  • 9.Sicherheit 4:06:37,09
  • 10.Deloitte 4:17:55,76

Gletschermarathon Pitztal Imst Traillauf Funlauf Regionalsport Sport in Tirol Österreich Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
@TVB Pitztal