EM Team-Triple-Sieg für Tischtennis Jugend

Sieg-Hattrick bei der Jugend-Europameisterschaft in Guimarães (Por/bis 23.7.)! Österreichs U-18-Burschen mit Trink, Doppel-Europameister Kolodziejczyk, der von der U15 aufgestiegen war, und Friedrich fertigten nach Island (3:0) auch Montenegro (3:0) und die Schweiz (3:1) ab.

Regionalsport Österreichischer Tischtennis Verband Jugend Europameisterschaft Guimaraes Portugall Trink Kolodziejczyk Friedrich Trippel Sieg
Maciej Kolodziejczyk Foto: flickr

Damit geht Österreich als Gruppensieger der 2. Division in die Play-off-Spiele. Die U-18-Mädchen mit Oberfichtner, Promberger und Oppelz schlugen in einem hart umkämpften Match Finnland 3:2 und sind nach dem 0:3 gegen die Slowakei Gruppendritte.

Österreichs U-18-Jungs könnten im Falle eines Play-off-Sieges gegen die Slowakei sogar noch um den EM-Titel spielen. Die U-18-Mädchen spielen nun in einer 5er Gruppe (Gruppe O) weiter. Danach werden in Kreuzspielen die Plätze 25 bis 34 ermittelt.

 

Während die U-15-Girls mit dem 0.3 gegen Belgien als Letzte in die Platzierungsmatches um die Plätze 25 bis 35 gehen müssen. Auch die U-15-Burschen, die in der ersten Division gesetzt waren, unterlagen Belgien 0:3 und gehen als Gruppenletzte in ein Play-Off-Match gegen Griechenland, ein Gruppensieger der zweiten Division.