Kufstein Towers fixieren Tabellenplatz zwei und drei

Kufstein Towers BC Basketballclub Arena USI Bulls Innsbruck Regionalsport Tirolliga Westliga Landesliga Basketball Playoffs Tirol Österreich

Nach der geschlossenen Teamleistung vom BC Kufstein Towers gegen den amtierenden Tiroler Vizemeister USI Bulls Innsbruck fixierten sich die Festungsstädter den Tabellenplatz drei in der Regionalliga. „In der USI Halle in Innsbruck kamen wir schleppend in das Spiel. Mit der Zeit wurden wir besser und konnten uns einen Vorsprung erarbeiten,“ konstatierte Spieler und Sportliche Leiter Fabio Thaler und führte weiter aus: „Durchwachsen verlief der Beginn der zweiten Halbzeit, doch ab der Mitte des Schlussviertels war die Partie vorentschieden und wir konnten deutlich mit 70:87 gewinnen.“

Mit diesem Sieg ist den Towers, die gerade ihre erste Saison spielen, der dritte Tabellenplatz in der Regionalliga nicht mehr zu nehmen. In der Tirolliga stehen sie bereits auf dem zweiten Platz und haben somit bei den finalen Spielen ein Wörtchen mitzureden. Gleichzeitig haben die Bezirkshauptstädter das Heimrecht im Halbfinale der Tiroler Meisterschaft. In der Regionalliga spielen die Kufsteiner im März gegen die Feldkirch Baskets in zwei Spielen den Tabellenplatz zwei aus. Also auch hier sind die Chancen für einen Regionalliga-Sieg noch gegeben.

Kufstein Towers BC Basketballclub Arena USI Bulls Innsbruck Regionalsport Tirolliga Westliga Landesliga Basketball Playoffs Tirol Österreich

Das nächste Heimspiel der Kufstein Towers findet, am 24. Februar um 18.30 Uhr, in der Kufstein Arena gegen die Silverminers aus Schwaz statt. Die Finalen Partien in den diversen Ligen werden voraussichtlich im April und Mai gespielt.