Waizenkirchen und Katsdorf erleben Finale im Rennen um EM-Tickets

Die Vorzeichen für Österreichs letztes Qualifikationsspiel für die Europameisterschafts-Endrunde von 13.-17.9. in Luxemburg sind klar. Der Tischtennis-Europameister muss am 24.1. in Waizenkirchen (19:45 Uhr) gegen Ungarn gewinnen, um Platz eins – und damit das Ticket zu sichern. Deshalb schickt Bundestrainer Qian Qian-Li das Top-Aufgebot mit Stefan Fegerl, Robert Gardos und Daniel Habesohn an die Platte. Die Vorzeichen für einen

perfekten Start ins Jahr 2017 sind positiv: Denn Österreich konnte schon das Hinspiel in Budapest mit 3:2 gewinnen. Obwohl damals unsere Nummer 1, Stefan Fegerl, krankheitsbedingt passen musste. Dafür kommt der 28-Jährige diesmal mit noch viel mehr Elan ins Hausruckviertel: Die abschließende Weltrangliste von 2016 führt den Waldviertler als 19. erstmals unter den Top 20 der Welt.

Tischtennis, EM, Europameisterschaft, Quali, Herren, Österreich, Ungarn, TT Arena, Waizenkirchen, Regionalsport, Stefan Feger
Feger Stefan AUT Fotocredit: Plohe

Das Aufgebot von Österreich:

  • -Stefan Fegerl Nr. 19 der Welt
  • -Robert Gardos Nr. 43
  • -Daniel Habesohn Nr. 100
  • -Ersatz: Andreas Levenko Nr. 269
  • -Bundestrainer: Qian Qian-Li

Das Aufgebot von Ungarn:

  • -Daniel Kosiba Nr. 153 der Welt
  • -Tamas Lakatos Nr. 180
  • -Adam Szudi Nr. 204
  • -Bence Majoros Nr. 218
  • -Coach: Peter Aranyosi

Hinspiel-Resultate vom 1.11.2016: Ungarn – Österreich 2:3

  • Bence MAJOROS - Daniel HABESOHN 1:3 (7:11, 11:8, 8:11, 1:11)
  • Daniel KOSIBA - David SERDAROGLU 3:0 (11:9, 11:5, 12:10)
  • Tamas LAKATOS - Robert GARDOS 0:3 (7:11, 10:12, 8:11)
  • Bence MAJOROS - David SERDAROGLU 3:0 (11:9, 11:5, 11:3)
  • Daniel KOSIBA - Daniel HABESOHN 1:3 (11:6, 7:11, 7;11, 5:11)

Gruppe A:
Bereits gespielt:

  • Österreich – Dänemark 3:0
  • Ungarn – Österreich   2:3
  • Dänemark – Österreich 3:0
  • Letztes Spiel: Ungarn – Dänemark (7.3.)


Platz    Team       Spiele    Matches    W:L    Punkte
1       Österreich     3             6:5          2:1         5
2       Dänemark     3             5:6         1:2          4
3       Ungarn          2            5:5          1:1           3

Damen in Katsdorf gegen Wales:
Zum Greifen nah, haben Österreichs Tischtennis-Damen das Ticket für die Europameisterschafts-Endrunde von 13.-17.9. in Luxemburg. Dafür braucht der Vize-Europameister von 2014 im letzten Gruppenspiel am 26. Jänner in
Katsdorf (19 Uhr) gegen Wales zumindest zwei Matchpunkte. Die Vorzeichen sind hervorragend: Schon im Hinspiel landeten Amelie Solja und Co. einen 3:1-Erfolg. „Ich erwarte mir auch zuhause einen deutlichen Triumph“, fordert ÖTTV-Präsident Hans Friedinger, der sich auf den Hit in seiner Heimat-Gemeinde Katsdorf besonders freut: „Wir organisieren ein Tischtennisfest!“
Bundestrainer Liu Yan Jun verzichtet dabei sogar darauf Österreichs Nummer 1, Liu Jia und auch die Zweite, Sofia Polcanova, einzusetzen: „Wir nutzen die Chance, die Kaderspielerinnen zu präsentieren.“

Karoline Mischek, Tischtennis, Europameisterschaft, EM, Quali, Damen, Österreich, Wales, VS, Regionalsport, Katsdorf
Karoline Mischek Foto ITTF

Das Aufgebot von Österreich:

  • -Amelie Solja Nr. 101 der Welt
  • -Li Qiangbing Nr. 109
  • -Karoline Mischek Nr. 331 (U21: 146)
  • -Ersatz: Sophia Kellermann  Nr. 595 (U21: 374/U18: 253)
  • -Bundestrainer: Liu Yan Jun

Das Aufgebot von Wales:

  • -Charlotte Carey Nr. 235 der Welt (U21: 83)
  • -Chloe Thomas Nr. 418
  • -Megan Phillips Nr. 442
  • -Coach: Ryan Jenkins

Hinspiel-Resultate vom 1.11.2016: Wales – Österreich 1:3

  • CAREY Charlotte : Karoline MISCHEK 3:0 (11:6 / 11:7 / 11:9)
  • THOMAS Chloe : Sofia POLCANOVA 0:3 (6:11 / 5:11 / 3:11)
  • PHILLIPS Megan : SOLJA Amelie 0:3 (2:11 / 3:11 / 4:11)
  • CAREY Charlotte : Sofia POLCANOVA 0:3 (9:11 / 5:11 / 7:11)

Gruppe F:
Bisher gespielt:

  • Österreich – Kosovo 3:0
  • Wales – Österreich 1:3
  • Kosovo – Österreich 1:3

Platz    Team    Gespielt    Matches    Sieg:Nied    Punkte
1       Österreich    3              9:2              3:0               6
2         Wales         2              4:3              1:1              3
3        Kosovo       3              1:9               0:3              3