Ein selbstgemachtes Geschenk zum 35er

Das größte Fußball Hallenturnier im Tiroler Unterland mit einem Finale, dass niemand zu erahnen gewagt hätte

Großen Andrang fand wieder das Fußball Hallenturnier, welches vom FC Cuba Bar Bruckhäusl bereits zum 35. Mal ausgetragen wurde. Nicht umsonst wird dieses Hallenturnier als größter Hallenbewerb im Tiroler Unterland gehandelt.

Das Überraschungsfinale, FC Cuba Bar Bruckhäusl II, in rot, gegen den SV Thiersee ging mit 5:1 zugunsten der Gastgeber aus. Fotocredit: Regionalsport.at
Das Überraschungsfinale, FC Cuba Bar Bruckhäusl II, in rot, gegen den SV Thiersee ging mit 5:1 zugunsten der Gastgeber aus. Fotocredit: Regionalsport.at

Traditionell startete das Turnier am 26. Dezember mit dem 1b-Cup. 15 Mannschaften traten gegeneinander an woraus der FC Schwoich als Sieger hervorging. Am Jahresende, den 30. Dezember wurden die Sieger aus dem U9 Bewerb sowie aus dem Altherren-Turnier ermittelt. Bei den U9 starteten acht Teams wobei der SV Wörgl gewann. Bei den etwas älteren Kickern konnte sich das Fenerbahce Wörgl Team gegen die sieben weiteren Mannschaften durchsetzen.

Am 02. Jänner 2017 wurde das 35. Hallenturnier des FC Brückhäusl fortgesetzt. Den Anfang machten die U10 Mannschaften. Von acht Mannschaften spielte die SPG Brettfall am besten. Weiter ging es mit dem U15 Cup, am 03. Jänner. Zehn Mannschaften gingen aufs Feld, wobei der SV Innsbruck II am überzeugendsten spielte und gewann. Am selben Tag spielten danach die U16 Teams den Sieger aus. Unter den ältesten Nachwuchskickern fanden sich acht Teams ein. Am Ende durfte sich die SPG Kirchbichl/Langkampfen Sieger nennen.

Spannend ging es am nächsten Tag, 4. Jänner, weiter. Es stand der U13- und der U14-Cup auf dem Programm. Den fünften Turniertag eröffneten die U13 Mannschaften mit zehn Teams. Gewinnen konnte die SPG Kirchbichl/Langkampfen A-Mannschaft. Unter acht Teams spielten sich die U14-Mannschaften den Sieger aus. Dieser hieß am Ende SV Kirchbichl.

Am 5. Jänner spielten sich die U11 und U12 den Sieger aus. Sieger der U11-Mannschaften wurde der SPG Hinteres Zillertal. In der Gruppe der U12 holte sich der SV Niederdorf den Gewinnerpokal.

SV Westendorf, in schwarz, triumphierten gegen SV Wörgl II mit 5:0 wobei den Freistoß der Westendorfer Goali verschoss. Fotocredit: Regionalsport.at FC Bruckhäusl 35. Hallenturnier
SV Westendorf, in schwarz, triumphierten gegen SV Wörgl II mit 5:0 wobei den Freistoß der Westendorfer Goali verschoss. Fotocredit: Regionalsport.at

Das lang ersehnte Aufeinandertreffen der Kampfmannschaften begann mit Vorrundenspiele am 6. Jänner und ging am Vormittag des 7. Jänners in die Fortsetzung. 20 Teams spielten dabei um den Sieg. Womit niemand gerechnet hatte war, dass alle Favoriten bereits vor den Finalspielen ausschieden. Die Überraschung dabei war, dass die Finalbegegnung wie beim allerersten Hallenturnier, vor 35 Jahren, des FC Bruckhäusl lautete: FC Bruckhäusl II gegen SV Thiersee, nur war der Ausgang damals ein anderer. Dieses Jahr konnte sich der FC Bruckhäul II den Cup-Sieg, mit 5:1, sichern. Auf dem dritten Platz landete der SC Kundl, nach dem torreichstem Spiel, 9:5, gegen SV Westendorf.

Ausgezeichnet wurde auch die fairste Mannschaft. Die SPG Brixlegg/Rattenberg hatte nach sechs Spielen nur drei gezählte Faulpunkte auf dem Konto, zudem wurden sie Sechste in der Cup-Wertung.

Torschützenkönig wurde Marco Told vom SC Kundl.

 

Einen krönenden Abschluss fand das 35. Hallenturniers des FC Bruckhäusl am Sonntag, 8. Jänner, mit dem Damen-Cup. Zehn Damenmannschaften traten zum Turnier an. Der Sieg ging an die Damen des SVG Erl. Die Silbermedaille ging an den SV Angerberg und Bronze sicherten sich die Damen des FC Schwoich.

Die Sieger vom 35. Hallenturnier vom FC Cuba Bar Bruckhäusl, der FC Bruckhäusl II. Auf dem Bild mit den Funktionären, Ellinger Jakob (Mitbegründer vom FC Bruckhäusl) und Norbert Schett (TFV Bezirksobmann KU) Herbert Rieder (Bgm. Kirchbichl). Regionalsport
Die Sieger vom 35. Hallenturnier vom FC Cuba Bar Bruckhäusl, der FC Bruckhäusl II. Auf dem Bild mit den Funktionären, Ellinger Jakob (Mitbegründer vom FC Bruckhäusl) und Norbert Schett (TFV Bezirksobmann Kufstein), Herbert Rieder (Bgm. Kirchbichl).

U14 Tabelle:

  • 1. SV Kirchbichl
  • 2. SPG Koasa
  • 3. SV Niederndorf
  • 4. FC Pinzgau / Saalfelden
  • 5. SPG Kundl / Breitenbach
  • 6. SPG Wilder Kaiser
  • 7. SV Westendorf
  • 8. SPG Unterland 

U10 Tabelle:

  • 1. SPG Brettfall
  • 2. SV Wörgl I
  • 3. SK Ebbs
  • 4. SPG Kundl / Breitenbach
  • 5. SV Wörgl II
  • 6. SK St. Johann
  • 7. SPG Kirchbichl / Langkampfen
  • 8. SV Angerberg

 

Download
Platzierungen Kampfmannschaft Damen
Ergebnis Damen.odt
Open Office Writer 11.7 KB

U13 Tabelle:

  • 1. SPG Kirchbichl / Langkampfen A
  • 2. FC Bad Häring
  • 3. SV Niederndorf
  • 4. SPG Kundl / Breitenbach
  • 5. SPG Stans / Vomp
  • 6. SV Angerberg
  • 7. FC Schwoich
  • 8. FC Wildschönau
  • 9. SVG Stumm
  • 10. SPG Kirchbichl / Langkampfen B

 Altherren Tabelle:

  • 1. Fenerbahce Wörgl
  • 2. FC Angath
  • 3. SV Kirchbichl
  • 4. SC Münster
  • 5. TSV 1860 Rosenheim
  • 6. FC Bruckhäusl
  • 7. SV Wörgl
  • 8. SV Angerberg

 

U16 Tabelle:

  • 1. SPG Kirchbichl / Langkampfen
  • 2. SPG Unterland
  • 3. WSG Wattens
  • 4. SV Wörgl
  • 5. SVG Mayrhofen
  • 6. SPG Kundl / Breitenbach
  • 7. SV Niederndorf
  • 8. SPG Kramsach / Münster

 U9 Tabelle:

  • 1. SV Wörgl
  • 2. SC Münster
  • 3. SPG Vomp/Stans
  • 4. SPG Kirchbichl / Langkampfen
  • 5. FC Kufstein
  • 6. SV Niederndorf
  • 7. SPG Hopfgarten
  • 8. SPG Unterland

 

Regionalsport, Platzierungen Kampfmannschaft 35. Hallen Fußballturnier FC Cuba Bar Bruckhäusl
Platzierungen Kampfmannschaft Herren
  • U15 Tabelle:
  • 1. SV Innsbruck II
  • 2. SV Innsbruck I
  • 3. SPG Kirchbichl / Langkampfen
  • 4. SPG Unterland B (Bruckhäusl)
  • 5. SPG Brixlegg / Rattenberg
  • 6. WSG Wattens
  • 7. SV Niederndorf
  • 8. SPG Kundl / Breitenbach
  • 9. SPG Unterland A (Häring)
  • 10. SPG Wilder Kaiser 

1b Tabelle:

  • 1. FC Schwoich
  • 2. FC Bruckhäusl II
  • 3. FC Bruckhäusl I
  • 4. SC Kundl
  • 5. SV Thiersee
  • 6. SV Kirchbichl
  • 7. SVG Mayrhofen
  • 8. SPG Hopfgarten / Itter
  • 9. FC Kramsach
  • 10. SV Angerberg
  • 11. SV Niederndorf
  • 12. SR Olka
  • 13. SV Westendorf
  • 14. SV Breitenbach
  • 15. SK Ebbs

Torschützenkönig: Wolfgang Zwanowetz (FC Schwoich)