Spitzenzeiten beim 20. Nachtaufstieg ins Rofan

20 jähriges Jubiläum feierte der Sparkassen Nachtaufstieg ins Rofan – das Tourenski-Aufstiegsrennen für der Jedermann. Doch dieses Mal mussten die Teilnehmer ein kurzes Stück abfahren ehe der Schlussanstieg ins Ziel bei der Bergstation Rofan in den Angriff genommen werden konnte. Insgesamt galt es 1000 Höhenmeter auf 5,5 Kilometer zu bewältigen. „Solch eine Distanz hatten wir schon lange nicht mehr“, freute sich Organisator, Josef Moser, vom WSV Jenbach.

Rofan Nachtaufstieg Tourenski Aufstiegsrennen Maurach am Achensee WSV Jenbach Regionalsport Rofanseilbahn Skibergsteigen Tirol Österreich

124 Skitourenbegeisterte stellten sich der Herausforderung und starteten bei der Talstation der Rofanseilbahn in Maurach am Achensee. Als Tagesschnellster erreichte Martin Leitner, vom Team BMK Jettenberg, nach 40:26 Minuten das Ziel. Alexander Hauser folgte ihm als Tagessiegerin mit einer Zeit von 46:59.

Rofan Nachtaufstieg Tourenski Aufstiegsrennen Maurach am Achensee WSV Jenbach Regionalsport Rofanseilbahn Skibergsteigen Tirol Österreich Mixteam Sport H&N BMK Komibwertung Kristin Berglund Power Damen Mädlsteam

 

Auch Teams wurden prämiert. Von den neuen Mixteams war das Regionalsport/Sport H&N Team mit Jörg Randl, Martin Schellhorn und Kristin Berglund am schnellsten. Zusammen stellten sie eine Zeit von 2:19:41 auf. Bei den Herren gewann das Team SV Cross the Alps Söll mit Thomas Krimbacher, Mattia Melchiori und Thomas Koller. Sie benötigten zusammen eine Zeit von 2:09:04.

Zu guter Letzt wurden die Sieger der Regionsklasse geehrt, das heißt, Teilnehmer aus Jenbach, Stans, Wiesing, Buch, Eben, Pertisau, Achenkirch und Steinberg wurden in einer einzelnen Klasse gewertet. Daraus ging Anna-Maria Wörndle, mit 52:49, und Marco Hollaus, mit 46:08, als Sieger hervor.

Abschließend wurde je eine Damen und eine Herrenuhr von Schmuck Uhren Kriegl an die Teilnehmer verlost. Für alle stand eines fest: Das zweite Februarwochenende ist reserviert für den Rofannachtaufstieg, der nächstes Jahr in jedem Fall wieder stattfinden wird. Beeindruckt zeigte sich Obmann vom WSV Jenbach Christian Brandmayr von den Zeiten der Teilnehmer: „Beinahe alle kamen unter einer Stunde im Ziel an. Das ist wirklich eine Spitzenleistung.“

Download
20.Nachtaufstieg_Ergebnisliste_Mannschaf
Adobe Acrobat Dokument 54.9 KB
Download
20.Nachtaufstieg_Ergebnisliste_Regionalw
Adobe Acrobat Dokument 80.2 KB
Download
20.Nachtaufstieg_Ergebnisliste_Klassen.p
Adobe Acrobat Dokument 109.6 KB