20. Februar 2018

Eine 23-jährige mischt die Paragleiter auf

Eli Elisabeth Egger Steiermark Südsteiermark Paragleiten Pilotin of the Year Staatsmeisterin Streckenfliegen Landesmeisterin Leitring Regionalsport Mädls Team Tirol Österreich Aufwind Legat
Eli Egger - Titelfoto: Antonio Ciriello - Textfoto: Max Draeger Mountain Visuals

Regionalsport-Athletin Eli Egger kann auf erfolgreiche vergangene Monate zurückblicken. Bei den Steirischen Landesmeisterschaften im Streckenfliegen holte sich die Südsteirerin den Landesmeistertitel. In der Junioren-Wertung, zu denen auch die Burschen zählten, wurde Eli Vierte. „Diese Wertung zählt für mich viel mehr, denn so viele Frauen starten bei den Landesmeisterschaften nicht. Das verrückte dabei war, dass ich genauso viele Punkte gesammelt habe, wie die ersten neuen Starter zusammen“, freute sich Eli Egger die sich 2017 den Staatsmeistertitel im Bewerbsfliegen geholt hatte. „Ich konnte mir 2017 noch den Titel der Pilotin mit dem größten Fortschritt sichern. Über diesen freute ich mich mehr, als über den Staatsmeistertitel, denn aus den ganzen Männern hervorzustechen, das heißt was“, lachte die erst 23-jährige Leitringerin.

Als nächstes steht für Eli der Wintercup in Slowenien am Programm. Dort will sie unter den 135 Startern ins fordere Drittel bei den Männern reinfliegen, sodass sie Weltcuppunkte sammeln kann. Zusätzlich kann sie sich durch eine gute Platzierung in Slowenien einen Startplatz bei der EM in Portugal sichern. Diese Entscheidung wird Mitte Mai gefällt. „Die Chancen für eine EM-Teilnahme stehen gut. Bisher konnte ich mit den Männern beim Fliegen immer mithalten und war am Ende beinahe immer auf den vorderen Plätzen zu finden. Ich blicke zuversichtlich Richtung Weltmeisterschaft,“ erklärte Eli Egger die nebenher als Flight Instructor bei der Flugschule Aufwind und bei Vermessung Legat beschäftigt ist.