Der Sterntaler-Lauf für Valentina

Am Donnerstag, den 8. Dezember 2016, wurde die Haller Altstadt zum flimmern gebracht, als zahlreiche FackelläuferInnen vom Verein Haller Lauftreff mit den TeilnehmernInnen des Sterntaler-Laufes-2016 durch die Gassen liefen.

Laufen für den guten Zweck war das Motto in Anlehnung an das Märchen vom Sterntaler. Dahingehend verlief die Route durch die Haller Altstadt, die von über 100 Spiegelsterne geschmückt war und die den Weg leiteten. Dabei floss das Nenngeld von 10 Euro in den Spendentopf für Valentina. Sie ist ein kleines Mädchen aus der Tourismus Region Hall-Wattens, mit einer schweren Beeinträchtigung. Sie leidet an einem Syndrom, von dem weltweit nur wenige Kinder betroffen sind. Dieses beschreibt sich durch eine Stoffwechselerkrankung der Haut, Muskelschwäche, Blindheit und einigen Beeinträchtigungen. Da es für eine alleinerziehende Mutter sehr schwer ist, und ein großer Teil der Therapien und Therapiemittel meist selbst bezahlt werden muss, ist es alles andere als leicht der Kleinen die notwendigen Therapien zu ermöglichen.

Der Verein Haller Lauftreff verbürgt sich dafür, dass die Spendensumme 1:1 bei der Familie ankommt. Am Ende des Laufes waren es bereits 3000 Euro die gesammelt wurden. Die Spendenaktion dauert noch bis zum 20. Dezember. In 16 Haller Geschäften sind dafür Spendenboxen aufgestellt. Am Heiligen Abend steht dann die Spendensumme fest und wird bekannt gegeben.