Kufstein Dragons II beugten sich dem EC Kitzbühel Farmteam

Am, 13. Dezember 2016, trafen die Eishockey-Landesligisten der Kufstein Dragons und der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel in der Eishalle Kufstein aufeinander. Bereits vor Anpfiff versprach das Spiel einiges an Spannung. Immerhin standen die Kufsteiner auf dem ersten und die Kitzbüheler auf dem vierten Tabellenplatz.

Die Partie begann allerdings auf beiden Seiten eher verhalten. Das sich auch im Spielstand mit 0:0 nach dem ersten Drittel widerspiegelte.

Komplett anders startete das zweite Drittel. Bereits nach 17 Sekunden Spielzeit netzte Kuchinka C. zum 0:1 für die Gamsstädter ein. Etwa eine Minute später glich Wilhelm T. für Kufstein aus. Von nun an ging es Schlag auf Schlag. In Minute 28:32 erhöhte Kuchinka C. für Kitzbühel auf 1:2. Erneut dauerte es in etwa 60 Sekunden zum Ausgleich durch Eder F.. Schnell wurde gekontert und wieder war es Kuchinka C. der für die Kitzbüheler traf und kurz vor der Pause zum dritten Drittel die Führung für seine Mannen auf 2:3 ausbaute.

Im letzten Drittel wurde in der selben Tonart weitergespielt. Baierl C. war es schließlich, der zum 2:4 in Minute 43:37 für die Gäste traf. Irgendwie wirkten die Kufsteiner etwas angeschlagen und kamen zu fast keinen Chancen. Die Kitzbüheler hingegen schrieben in Minute 57:10 durch Stadler P. weiter an, 2:5. Doch dieses Mal dauerte der Gegentreffer nicht lange. Eder F. verkürzte auf einen 3:5 Endstand.