Zwei Siege und zwei Hoffnungen für die Oberen Play-Offs

meldalp Handball Tirol vs HIB Grosschädl Stahl Graz und Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs Moser Medical UHK Krems

Zwei Heimspiele, zwei Siege und eine bisher niederlagenfreie Heimspielsaison für Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Das war der 17. Spieltag für Handball Tirol und die 15. Runde des Bundesliga-Durchganges für medalp Handball Tirol.

Den Anfang machten die Tiroler Bundesligisten gegen den HIB Grosschädl Stahl Graz. Für die Tiroler ging es dabei um das Ticket für das Obere-Play-Off. Für Graz hingegen um die ersten Punkte. Medalp Handball Tirol hatte gegen die Tabellenletzten keine Schwierigkeiten und besiegte HIB Graz mit 24:19.

 

Hoffnung nach einer starken Aufholjagd

Für Sparkasse Schwaz Handball Tirol ging es in der Partie gegen Moser Medical UHK Krems um ein Endspiel ums Obere Playoff.

Anfänglich hatten die Hausherren aus Schwaz hart gegen die Gäste aus Niederösterreich zu kämpfen. Mit einen Rückstand von 11:16 ging es für die Silberstädter in die Pause. Danach startete die Wende.

Raúl Alonso stellte die Mannschaft um und Schwaz holte sich Tor um Tor. Am Ende siegte Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit 26:25 und sicherte sich somit ein Endspiel ums Obere-Play-Off.

medalp Handball Tirol vs HIB Grosschädl Stahl Graz

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs Moser Medical UHK Krems