Der Österreichische Trail Running Award 2016 geht gleich zweimal ins Pitztal

Die Trail Runner haben entschieden: Das Pitztal hat den besten Trail-Running Event und ist die beste Trail-Running Region Österreichs.

Beim ersten Trail Running Award Österreichs am 8.12.2016 in Maria Alm, veranstaltet vom Magazin Trailrunning Szene konnte sich die Ferienregion Pitztal bei den wichtigsten zwei Kategorien Event und Region durchsetzen. Der Pitz Alpine Glacier Trail, der am 4.-6. August 2017 zum fünften Mal stattfindet überzeugte die Läufer. „Das Pitztal hat gezeigt, wie eine Veranstaltung sein muss. Angefangen von der Beschilderung und dem Sicherheitskonzept auf der Strecke bis hin zur Ausstattung an den Labestationen – alles was das Trail Läufer Herz begehrt“, streut Kathi Schichtl vom Salomon Trail Running Team den Veranstaltern des TVB Pitztal und der Laufwerkstatt aus Innsbruck Rosen.

In der Kategorie „Beste Trail Running Region“ überzeugte das Pitztal die Sportler mit dem vielfältigen Angebot. So gibt es im Pitztal im Trailrunning-Hotel Vier Jahreszeiten einen Trail Running Shop, spezielles Kartenmaterial, eigens beschilderte Strecken und seit diesem Sommer auch einen Etappen Trail. „Wir bearbeiten dieses Thema nun seit fünf Jahren, und es scheint bei den Läufern sehr gut anzukommen“ freut sich Gstettner, Geschäftsführer TVB Pitztal. In der Kategorie „Beste Trail Läuferin“ gewann die Tirolerin Kirstin Berglund, ebenfalls vom Salomon Running Team die Goldmedaille. Sie wird im August 2017 beim Pitz Alpine Glacier Trail an den Start gehen.

Glückliches Pitztal Team: Personen von links nach rechts: Sigrid Huber (Trail Running Szene), Reinhard Wohlfahrter, Markus Lietz, Robert Brugger, Gerhard Gstettner, Thomas Neuner und Norbert Wastian (Trail Running Szene) © wusaonthemountain
Glückliches Pitztal Team: Personen von links nach rechts: Sigrid Huber (Trail Running Szene), Reinhard Wohlfahrter, Markus Lietz, Robert Brugger, Gerhard Gstettner, Thomas Neuner und Norbert Wastian (Trail Running Szene) © wusaonthemountain

Das Pitztal als allumfassende Trailrunning Destination Nr. 1 in Österreich

Ob professioneller Trail Runner, Straßenmarathonisti oder Lauf-Einsteiger - das Pitztal punktet bei Läufern & Sportlern mit einem ganzheitlichen Trail Running-Angebot:

 

Langfristige Streckenmarkierungen für den Ganzjahrestourismus

Das Pitztal hat speziell markierte Strecken für Trail Runner und ist damit einer der wenigen Destinationen, die auch ganzjährig von Trailrunnern besucht wird. Die eigens für Trail Runner beschilderten Routen sind mit Schwierigkeitsgrad, Höhen- und Streckenmetern sowie voraussichtlicher Dauer ausgewiesen. Den Überblick verschafft eine interaktive Karte mit GPS-Tracks zum Herunterladen und ab nächsten Sommer gibt es eine Trail Runningkarte nach dem Vorbild einer Mountainbikekarte.

 

Kostenlose Schnupperkurse und hochwertige Camps

Einsteiger und Besitzer des Pitztaler Freizeitpasses können von Juni bis Oktober immer dienstags am kostenlosen Schnuppertraining teilnehmen. Außerdem bietet das Pitztal zahlreiche Trailrunning Camps von Juni bis September, u.a. mit Julia Böttger und Patrick Riekert.

 

Pitztal Trail – der erste „Weitlauftrail“

Das neuste Produkt in der Trail Running Palette ist der Pitztal Trail – quasi ein Weitwanderkonzept für Läufer. Es gibt verschiedene Etappen von Arzl nach Mandarfen, die entsprechend markiert und individuell gebucht werden können – inkl. Streckenmaterial, Übernachtung in einem Trail Partner-Betrieb und Gepäcktransport.

 

1. Trail Shop in Mandarfen

Das Hotel Vier Jahreszeiten in Mandarfen bietet Läufern einen eigenen Trail Running Shop, der sich komplett auf die Ausrüstung von Läufern spezialisiert hat.

 

Optimales Höhentraining

Auf engstem Raum bewegt man sich im Pitztal zwischen 1700 und weit über 3000 Höhenmetern. Das Pitztal ist damit bestens geeignet für optimales Höhentraining neben Eventveranstaltungen. Die Kommunikation als Trainingsort soll zukünftig verstärkt werden.

 

Permanente Labestationen

Im Sommer stehen den Trail Läufern im Pitztal permanente Labestationen zur Verfügung. Die beteiligten Hütten und Almen versorgen den Sportler kostenlos mit alkoholfreiem Hefebier und diversen Köstlichkeiten.

Pitz Alpine Glacier Trail © TVB Pitztal
Pitz Alpine Glacier Trail © TVB Pitztal

Trail Running Kompetenz im Pitztal - Symposium und Materialtest im August

Jedes Jahr trifft sich die Trail Runningszene und diskutiert mit hochkarätigen Vortragenden über aktuelle Themen aus der Trail Running Szene. Mit Trail-Running Spezialisten Salomon, Suunto, Snowline Chainsen, Sziols, Adidas und Scott werden Event-Aktionen vor Ort, Sport-Expos und Testtage, sowie gemeinsame Fotoshootings zum Thema Trail Running im Pitztal durchgeführt

 

Der Pitz Alpine Glacier Trail - Abheben von der Konkurrenz

Einen besonderen Stellenwert nehmen vor allem die Sportevents Gore-Tex Transalpine-Run und der Pitz Alpine Glacier Trail ein. „Unser mittlerweile 4. Pitz Alpine Glacier Trail verzeichnete diesen Sommer einen überproportionalen Teilnehmerzuwachs und brachte zahlreiche Nächtigungsgäste ins Pitztal. Über 25 % verbrachten dabei mehr als 4 Nächte im Tal.“ erklärt Gerhard Gstettner, Geschäftsführer des TVB Pitztal. „Es ist schön, wenn sich ein Event über seinen Veranstaltungszeitraum hinaus zum Gästemagnet entwickelt. Es beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Der Pitz Alpine Glacier Trail (PAGT) zählt mittlerweile in der Laufszene zu einem der anspruchsvollsten und landschaftlich schönsten Trails Österreichs. Alleinstellungsmerkmale des PAGT sind die Gletscherüberquerung beim P100, P85 und P42-Glacier und der P100-Bewerb selbst, bei dem 100 Kilometer und über 6000 Höhenmeter zu bewältigen sind. Durch die verschiedenen Distanzen wird außerdem der Ehrgeiz geweckt- angefangen beim P15 laufen sich viele Teilnehmer Jahr für Jahr hoch.

 

Save the date:

5. Pitz Alpine Glacier Trail: 04.-06.8.2017

Mehr Infos: www.pitz-alpine.at