12. August 2018

Volles Haus beim Qualifikationsspiel der Huskies Wels

Der American Football feierte am 12. August, um 15 Uhr, seit 23 Jahren ein Comeback in Wels. Die Huskies Wels luden zum ersten Heimspiel und nahmen in ihrer Arena zum zweiten Qualifikationsspiel für den Ligaeinstieg die ASKÖ SteelSharks Traun in empfang.

Huskies Wels ASKÖ Steelsharks Traun American Football tackle Regionalsport Oberösterreich Qualifikationsspiel Österreich Liga Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten

Vor voller Tribüne machten es die Huskies den SteelSharks im ersten Viertel nicht leicht und verhinderten damit einen Touchdown. Ein weiterer wurde wegen eines Fehlers der Trauner nicht gewertet. Der erste große Freudenschrei auf Seiten der Huskies passierte nach einem Turnover, nur dass dieser zu keinem Punktegewinn führte.

Punkte machten die SteelSharks im zweiten Viertel. Mit drei Touchdown und zwei Extrapunkten gingen sie mit 00:20 in Führung. Wobei der zweite Touchdown nach einem Punt Return in nur zwei Spielzügen verwertet wurde. Das selbe Spiel ging im dritten Quarter weiter. Drei weitere Touchdowns, einer nach einem Punt Return, gelangen den Gästen aus Traun und das Scoreboard zeigte 00:42 an. Die Mercy Rule trat in Kraft und die Uhr wurde nicht mehr angehalten. Im letzten Viertel konnten die SteelSharks noch einmal punkten, nur wurde dieses Mal kein Extrapunkt verwertet und das Spiel endete mit 00:48 für die Gäste aus Traun.

 

Am 25. August findet in der Huskies Arena der „Oberösterreich-Cup“ mit allen vier Oberösterreichischen Teams (Gmunden Rams, SteelSharks Traun, Gladiators Ried, Huskies Wels) statt. Das wird zugleich das dritte Qualifikationsspiel für die Huskies aus Wels sein. Nähere Infos folgen.