9. April 2018

RC Tirol nicht nur beim Kirschblütenrennen stark

RC Tirol überraschte jungen Gast vor dem Kirschblütenrennen am Erlebnishof für schwerkranke Kinder am Kumplgut in Wels.

Kirschblütenrennen Wels Erlebnishof schwerkranke krebskranke Kinder Kumplgut ÖAMTC RC Radclub Tirol Regionalsport Österreich Radrennen Straßenrennen Oberösterreich Scharten Sportbilder Sportberichte Sportfotos Sportnews Vomp Huter Anna Petra

Nach dem Saisonauftakt für die ÖAMTC RC Tirol Fahrer beim Einzelzeitfahren in Ybbs, am 7. April, ging es für Julia Deuerlein, Lukas Zauchner, Pascal Benedikter sowie Anna und Petra Huter am Tag darauf in Wels weiter. Sie starteten beim 57. Internationalen Kirschblütenrennen. Petra, die gute Chancen hat bei der Rad-WM in Tirol an den Start gehen zu können, wollte den fünften Platz vom Vortag toppen. Lukas hatte sich zum Ziel gesetzt vorne mitfahren zu können und Julia stellte sich auf ein hartes Rennen ein. Anna Huter fuhr zwar in der Elite-Klasse mit, allerdings lag ihr Fokus darauf, Petra zu unterstützen. „Ich habe keine großen Chancen bei der diesjährigen WM starten zu können, Pezi aber schon, darum werde ich alles versuchen, sie gut zu positionieren damit sie viele Punkte sammeln kann“, erklärte Anna. Für Pascal Benedikter war das Kirschblütenrennen eines der wenigen Straßenrennen die er bisher bestritten hat. Im Normalfall ist er auf dem Mountainbike unterwegs.

Lukas Zauchner Julia Deuerlein Pascal Benedikter Huter Anna Petra Radclub RC ÖAMTC Tirol Vomp Kirschblütenrennen Regionalsport Wels Erlebnishof krebskranke schwerkranke Kinder Kumplgut Oberlaab Radrennen Straßenrennen Tirol Oberösterreich Österreich

Zuvor überraschten sie die Gäste am Erlebnishof für schwerkranke Kinder am Kumplgut mit ihrem Besuch. Sehr zur Freude eines jungen Gastes, der totaler Fan vom Radsport ist. Die Fahrer vom in Vomp ansässigen RC Tirol besichtigten den Hof und informierten sich über die Arbeit der Mitarbeiter vor Ort.

Lukas Zauchner Julia Deuerlein Pascal Benedikter Huter Anna Petra Radclub RC ÖAMTC Tirol Vomp Kirschblütenrennen Regionalsport Wels Erlebnishof krebskranke schwerkranke Kinder Kumplgut Oberlaab Radrennen Straßenrennen Tirol Oberösterreich Österreich

Sie waren dermaßen begeistert, dass sie sich bereit erklärten beim Kirschblütenrennen mit dem Kumplgut Logo an den Raddressen an den Start zu gehen. Das Kumplgut-Team dankte dies mit der Gastfamilie durch tatkräftiges Anfeuern an der Rennstrecke, inklusive Transparent und mit allem was dazu gehört. Nach dem Rennen wurden die Sportler zu einer kleinen Einkehr am Erlebnishof eingeladen wo sie den Gastkindern Rede und Antwort standen.

Mit dem Rennergebnis waren die RC Tirol Fahrer nicht ganz zufrieden. Petra kam als Achte bei den Juniorinnen in das Ziel. Lukas fuhr auf den zwölften Rang und Julia sowie Anna reihten sich in der Elite-Klasse auf den hinteren Plätzen ein. Pascal wurde beinahe in einen schweren Sturz verwickelt und stieg aus dem Rennen vorzeitig aus.