BC Kufstein Towers ziehen souverän ins Finale

Der BC Kufstein Towers übertrifft die selbst gestellten Erwartungen an die erste Saison schon bei weitem. Die Best of Three Halbfinalserie startete mit einem knapp und in den letzten Sekunden gewonnen Spiel, ging über in eine Niederlage bei den USI Bulls Innsbruck zu Hause bevor sie am 28. April in der Kufstein Arena vor Heimpublikum überlegen zeigten, was noch möglich ist.

Die Kufsteiner haben Siegesluft geschnuppert. Bereits in der Halbzeit lagen sie 44:22 vorne, doch zeigte schon so manches Spiel, dass das Spiel erst zu Ende ist, wenn der Schlusspfiff ertönt. Mit dem Wissen, mit einem Sieg im Finale der Tiroler Meisterschaft zu stehen, machen sie den Sack zu und besiegten die USI Bulls Innsbruck vor begeisterten Fans mit 77:45.

 

Jetzt gilt es, in der Serie Best of Three gegen die SVO Innsbruck zu bestehen, die das Heimrecht besitzen. Als einziger fixer Spieltermin steht aktuell der 12.05 fest. Dies ist das zweite Spiel in der Serie und findet in der Kufstein Arena statt. Die Termine für das erste und letzte Spiel werden auf www.kufstein-towers.at bekannt gegeben.