Sebastian Schönberger als Konstante der Österreicher

Bei der vierten Etappe der Tour of the Alps zeichnete sich Sebastian Schönberger vom Tirol Cycling Team als bester Österreicher aus.

Sebastian Schönberger Tirol Cycling Team Tour of the Alps TotA Innsbruck Österreich Oberösterreich Bozen Cles Regionalsport Sportbilder Sportfotos Sportberichte Sportnews Sportnachrichten
Sebastian Schönberger vom Tirol Cycling Team @Walter Andre

Von Bozen nach Cles führte die vierte Etappe der Tour of the Alps. 165,3 Kilometer hatten die Fahrer zu bewältigen. Bis zum letzten Kilometer blieb es spannend, denn die Ausreißergruppe wurde auf den letzten Kilometern gestellt. Der Italiener Matteo Montgauti von Ag2r-La Mondiale feierte den Etappensieg. Thibaut Pinot vom FDJ und Rohan Dennis vom BMC landeten auf den Plätzen zwei und drei. Geraint Thomas vom Team Sky konnte seine Gesamtführung, trotz dem 12 Rang, verteidigen. Sebastian Schönberger ist die Konstante im Tirol Cycling Team. Mit Platz 64 wurde er bestplatzierter Österreicher. Dahinter reihten sich seine Vereinskollegen auf den Plätezn 74, 84, 86, 91, 107, 118 und 130 ein. Stefan Denifl vom Aqua Blue Sport wurde 90..

In der Gesamtwertung belegt Sebastian Schönberger aus Oberösterreich Rang 52. Die Bergwertung entschied Alexander Foliforov für sich. Filippo Fortin vom Tirol Cycling Team wurde Zehnter. In der Youth Wertung steht Sebastian Schönberger als bester Österreicher auf Platz elf.

Gesamtergebnisse der vierten Etappe der TotA