Springreiten total und zwei Jubiläen in Ebelsberg!

Fünf Wochen lang steht Ebelsberg im Fokus des heimischen Springreitsports. Beim Aufgalopp von Freitag bis Sonntag (7.-9. April) geht es beim Nationalen Springturnier um erste Erfahrungswerte in Blickrichtung Casino Grand Prix powered by Westfalia, der dann am Osterwochenende (13.-16.4.) zeigen wird, wohin der Hase im rot-weiß-roten Springsport 2017 laufen wird. Oberösterreich hat eine großartige Tradition in der 30-jährigen Casino-GP-Geschichte:
Mit Roland Fischer (1992) Hausherr Helmut Morbitzer (1995), Josef Schwarz jun. (1999 und 2015), Boris Boor (2000), Wolfgang Ötschmaier (2008), Astrid Kneifel (2012) und Roland Englbrecht (2013) gab es schon acht Gesamtsieger aus dem Land ob der Enns.
Diese Erfolgsstory soll, geht es nach Helmut Morbitzer, auch 2017 erweitert werden. Der Linzer konnte sich jedenfalls beim Outdoor-Start in Ebreichsdorf mit drei fehlerfreien Ritten mit Bling Chin in Szene setzen und wurde Fünfter im Grand Prix.
„Das ist erst der Auftakt. Ich möchte bei beiden Jubiläen – dem 30er des Casino Grand Prix´ und dem 25er des CSIO Linz – eine starke Vorstellung liefern“, hofft der Sportchef des Linzer Pferdefestivals.

Pepi Schwarz Peter Englbrecht Pferdefestival Sportchef Helmut Morbitzer Michael Fries OEPS Sportdirektor Franz Kager OÖ Springreferent Gerhard Pischlöger Regionalsport Linz Tirol Österreich Sportbilder Sportberichte Sportfotos Sportnews Sportnachrichten
Pepi Schwarz, Peter Englbrecht, Pferdefestival-Sportchef Helmut Morbitzer, Michael Fries, OEPS-Sportdirektor Franz Kager, OÖ-springreferent Gerhard Pischlöger (v.l.) @ CSIO/Dostal

Die Stationen des Casino Grand Prix powered by Westfalia 2017

13.4. - 16.4. Linz-Ebelsberg, OÖ
25.5. - 28.5. Lassee, NÖ
29.6. - 2.7. Zeltweg-Farrach, ST
3.8. - 6.8. Preding, ST    
Finalturnier: 31.8. - 3.9. Kammer Schörfling, OÖ

Casino Grand Prix Historie von Linz:

Casino Grand Prix Finale: 14. - 17. September 2006 1. Alice Janout (Charmeur A), 2. Helmut Morbitzer (Don Albert Bon), 3. Christian Fries (Cisco Kid). - Gesamtsieger: Christian Juza (8. in Linz)
17.- 20. April 2008: 1. Wolfgang Ötschmaier (Vasco da Gama 3), 2. Matthias Raisch (Up to Date 46), 3. Bernard Clemens (Chilli van Dijk). - Gesamtsieger: Wolfgang Ötschmaier
23. - 26. April 2009: 1. Barbara Belousek (Amicelli Bianco, 2. in Gesamtwertung), 2. Alice Janout (Pepita R), 3. Claudia Neureiter (Lassergut Moon de Reis). - Gesamtsieger: Mario Bichler (in Linz nicht am Start)
22. - 25. April 2010: 1. Stefan Eder (Chilli van Dijk), 2. Wolfgang Ötschmaier (Royal King of Darkness), 3. Anton Martin Bauer (Coloredo 2). - Gesamtsieger: Simon Johann Zuchi (in Linz nicht am Start)
21. - 24. April 2011: 1. Mario Bichler (Carrion De Los Condes), 2. Markus Saurugg (Optima 2), 3. Siegfried Schlemmer (Nik Martin P). -  Gesamtsieger: Mario Bichler
11. - 15. April 2012: 1. Mario Bichler (Carrion De Los Condes), 2. Stefan Eder (Cessano), 3. Iris Murray (Night Flight 2). - Gesamtsieger: Astrid Kneifel und Mario Bichler (Kneifel 21. in Linz mit Duc de Revel)
17. - 20. April 2014: 1 Thomas Frühmann (The Sixth Sense), 2 Thomas Metzger (Cartrigde), 3 Gerfried Puck (Alonso 3). - Gesamtsieger: Dieter Köfler (in Linz nicht am Start)
9. – 12. April 2015: 1. Helmut Morbitzer (Du und ich 2), 2. Theresa Widauer (Qualino Z), 3. David Kranz (Attila der Große). - Gesamtsieger: Josef Schwarz jun. (10. in Linz mit Pokerface 31)
14. – 17. April 2016: 1. Christian Schranz (V.I.P. 2); 2. Gerfried Puck (Bionda), 3. Astrid Kneifel (Royal des Bissons). – Gesamtsieger: Dieter Köfler (8. in Linz mit Askaban)

Helmut Morbitzer Michael Fries Peter Englbrecht Pepi Schwarz Regionalsport Sportbilder Tirol Sportberichte Österreich Sportfotos Sportnews Sportnachrichten Pferdefestival Linz Ebelsberg Casino
Helmut Morbitzer, Michael Fries, Peter Englbrecht, Pepi Schwarz (v.l.) @CSIO/Dostal

FRÜHLINGSTOUR IN LINZ-EBELSBERG

07. April – 09. April                   CSNB*
13. April – 16. April                   CSNA*   CASINO GP by Westfalia
20. April – 23. April                   CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSICH 
27. April – 30. April                   CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSICH 
04. Mai –    07. Mai                   CSIO4*, CSIYH*, CSIAM, CSIU25 EY CUP