„Mister Linz“ siegte, Hausherr enttäuscht

Zweimal Zweiter und dann der Sieg beim Casino Grand Prix by Westfalia-Auftakt – Linz ist für Dieter Köfler ein perfekter Boden. Der Kärntner, der als Titelverteidiger von 2016 mit Askaban nach Ebelsberg gekommen war, hatte gut lachen. Jetzt sucht der CSIO-Linz-Sieger von 1998 um einen Startplatz im Grand Prix der Stadt Linz am 7. Mai an.

Regionalsport Pferdefestival Linz Casino Grand Prix by Westfalia Dieter Köfler Askaban Helmut Morbitzer Vanessa Pfurtscheller Franz Steinwandtner Warland Orage D'Ete Matthias Raisch Edelhof Coleur Blue Calanda Lemontree Susi Jurkovic
Der Kärntner Dieter Köfler auf Askaban Foto: Andreas Schnitzlhuber/OEPS

„Für mich ist es ein Traumstart, habe doch zuvor nur ein kleines Turnier in Kärnten bestritten. An Linz habe ich Toperinnerungen, schließlich feierte ich neben dem CSIO Einzel auch den einzigen Mannschaftssieg mit Österreich hier – anno 2009.“

 

Dahinter klassierte sich die überglückliche Aufsteigerin Vanessa Pfurtscheller (T/Warland), die nach Platz drei am Samstag in ihrem ersten Stechen im Casino Grand Prix Silber holte. Franz Steinwandtner (B/Orage D´Ete) wurde als letzter Fehlerfreier im Stechen Dritter. Als bester Oberösterreicher kam Matthias Raisch (Edelhof/Coleur Blue) als Letzter des Stechens auf Platz sechs.

Regionalsport Pferdefestival Linz Casino Grand Prix by Westfalia Dieter Köfler Askaban Helmut Morbitzer Vanessa Pfurtscheller Franz Steinwandtner Warland Orage D'Ete Matthias Raisch Edelhof Coleur Blue Calanda Lemontree Susi Jurkovic
Der Kärntner Dieter Köfler auf Askaban Foto: Andreas Schnitzlhuber/OEPS

Einen geschäftlichen Erfolg, aber auch einen sportlichen Tiefschlag erlitt Helmut Morbitzer beim Auftakt in die Casino Grand Prix Serie powered by Westfalia 2017 in Linz: Mit Stute Calanda verzeichnete der Linzer vier Abwürfe, wurde 25. Auf die Siegerin des CSNB von letzter Woche Lemontree wird Morbitzer nicht mehr zurückgreifen können – sie wurde an URC St. Georg Linz-Klubkollegin Susi Jurkovic verkauft . . .

Die Crew des Linzer Pferdefestivals wartet ab sofort wöchentlich mit Turnieren auf: Nach zwei internationalen Zwei-Sterne-Turnieren (ab 20.4.) folgt das CSIO**** (4.-7.5.) mit geballter Springreit-Weltklasse.

 

FRÜHLINGSTOUR IN LINZ-EBELSBERG

20. April – 23. April CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSICH (Beginn jeweils 9 Uhr; Goldtour und Grand Prix ab 16 Uhr)

27. April – 30. April CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSICH

04. Mai – 07. Mai 25-jähriges Jubiläum CSIO4*, CSIAM-A/B