Hausherr Morbitzer und Lemontree siegreich bei der Linzer Frühlingstour

Gegnern blieb nur Biss in die saure Zitrone

61,24 Sekunden in der „Sprehe“-Gold Tour des CSNB im Rahmen der Linzer Frühlingstour. An dieser Zeit zerbrachen die Gegner von Springreit-Evergreen Helmut Morbitzer. Und während der Hausherr auf Lemontree jubelte, schauten der deutsche Meister Denis Nielsen und Co. drein wie nach einem Biss in die saure Zitrone.

Regionalsport Linzer Frühlingstour Helmut Morbitzer Lemontree Sprehe Gold Tour CSNB Denis Mielsen muki Thoomas Wittemer Christian Schranz Petra Janout Casino Granz Prix powered by Westfalia CSI CSIO Springreit Elite
Helmut Morbitzer auf Lemontree Foto: Sibil Slejko

Für den „,muki“-Grand Prix am Sonntag (ab 17 Uhr) versprach der Wahl-Bayer, dem mit „Franz W“ nur neun Hundertstel Sekunden zum Sieg gefehlt hatten, Revanche. Platz drei holte der Hattricksieger vom Freitag, Thomas Wittemer (D) vor Casino GP-Sieger Christian Schranz (NÖ). Und Morbitzer, der kürzlich noch mit Nielsen trainiert hatte, strahlte: „Heimsiege sind einfach die süßesten.“

 

Zuvor hatte seine Crew einen Marathon-Tag mit 420 Starts (!) zu absovieren: Von 6:45 Uhr Früh bis 19:28 Uhr standen Richter, Parcoursbauer, Sprecher und Helfer im Dauereinsatz. „Das war absoluter Starterrekord“, atmete Turnierdirektorin Petra Janout durch.

Die Crew des Linzer Pferdefestivals wartet ab sofort wöchentlich mit Turnieren auf: Vom CSNB am Sonntag über den Casino Grand Prix powered by Westfalia zu Ostern (13.-16.4.) geht es über zwei CSI**-Turniere, ehe am Ende das CSIO**** (4.-7.5.) auf die Springreit-Elite wartet.

 

Ergebnisse unter:

http://www.reitergebnisse.at/front_content.php?idcat=69


FRÜHLINGSTOUR IN LINZ-EBELSBERG
13. April – 16. April                       CSNA*   CASINO GP by Westfalia
20. April – 23. April                       CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSICH  
27. April – 30. April                       CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSICH  
04. Mai –    07. Mai                       25-jähriges Jubiläum CSIO4*, CSIAM-A/B