Erfolgreiches Wochenende der ÖAMTC tomSILLER.at Radclub Tirol Damen

Am Wochenende , 21.-23. April fand der vierte Grand Prix Fliegerhorst by Raiffeisen in Niederösterreich statt. Unter dem Motto „all MOST cycling“ drehte sich alles um den Radsport. Vom Kind, bis zum Hobbysportler und Leistungssportler fand sich für jeden eine Rennmöglichkeit. Das Radrennen, dass auf Grund seiner Betonplatten als besonders gilt, war für den ÖAMTC tomsillerSILLER.at Radclub Tirol ein Erfolg.

Regionalsport ÖAMTC Tom Siller Radclub Tirol Kahtrin Schweinberger Christina Schweinberger Annina Jenal Anna Huter Miriam Hager Julia Deuerlein Carina Fimml Grand Prix Fliegerhorst all most cycling
Christina Schweinberger (2.v.l.), Kathrin Schweinberger (4.v.l.) und Annina Jenal (2.v.r.) Foto: RC Tirol

Die Elitedamen starteten am Freitagabend um 16:30 zu ihrem verkürzten Rennen über 37,8 Kilometer. Gekürt wurden hierbei auch die niederösterreichischen Landesmeisterinnen im Kriterium. Zum Sieg radelte Kathrin Schweinberger vom RC Tirol. Dahinter Dorottya Kanti (De Sprinters Maldern) und Luisa Beck (maxx-solar Linding women cycling team 2017). Die Teamkollegin von Kathrin, Annina Jenal und Kathrin´s Zwillingsschwester Christina Schweinberger belegten Platz fünf und acht. Die weiteren Fahrerinnen vom ÖAMTC tomSILLER.at Radclub Tirol landeten auf den Plätzen 10 mit Miriam Hager, 11 Anna Huter, 19 Julia Deuerlein und 21 Carina Fimml.

Regionalsport ÖAMTC Tom Siller Radclub Tirol Kahtrin Schweinberger Christina Schweinberger Annina Jenal Anna Huter Miriam Hager Julia Deuerlein Carina Fimml Grand Prix Fliegerhorst all most cycling
Am Treppchen ganz oben: Kathrin Schweinsteiger und links von ihr, Teamkollegin Annina Jenal. Foto: RC Tirol

Am Samstag um 12:30 Uhr fiel der Startschuss zum Hauptbewerb, dem Damen Elite Rennen über 60 Kilometer. Diese Rennen zählt zur österreichischen Rad Damenbundesliga 2017. Hier konnten die Damen des RC Tirol auf sich aufmerksam machen. Die Goldmedaille holte sich nach 02:01,30 Kathrin Schweinberger. Silber ging an Teamkollegin Annina Jenal und auf Platz drei reihte sich Dorottya Kanti (De Sprinters Maldern) ein. Die weiteren Fahrerinnen des Radclubs Tirol belegten die Plätze 16 durch Anna Huter und Rang 19 ging an Carina Fimml.


Download
Ergebnisse 37,8 Kilometer Rennen Elite Damen
Ergebnis_Kriterium_Elite_Frauen_final.pd
Adobe Acrobat Dokument 326.3 KB
Download
Ergebnise 68 Kilometer Rennen Elite Damen
DOC-20170422-WA0002.pdf
Adobe Acrobat Dokument 270.2 KB